Führerscheinumtausch ohne Termin am Samstag, 13. April 2024

Sonderöffnungszeiten der Führerscheinstellen

Hochsauerlandkreis. Der Umtausch von alten Papier-Führerscheinen (grau oder rosa) in neue EU-Kartenführerscheine für Fahrerlaubnisinhaberinnen und Fahrerlaubnisinhabern der Geburtsjahrgänge von 1965 bis 1971 oder später ist am Samstag 13. April 2024, in der Zeit von 07:30 Uhr bis 13:00 Uhr in den Führerscheinstellen Arnsberg, Brilon und Meschede ohne Termin möglich.

„Führerscheinumtausch ohne Termin am Samstag, 13. April 2024“ weiterlesen

Umleitung: Fehmarn kurz und knapp, Klimakrise, Cannabis, Riefenstahl, Ostfriedhof, Westfalenstadion…

Das Mühlenmuseum in Lemkenhafen/Fehmarn (foto: zoom)

Der Urlaub auf Fehmarn ist vorbei. Mit dem Wetter hatten wir Glück. Es gab zwar ab und zu einen Regenschauer, aber auch immer wieder etwas Sonne. Die Temperaturen lagen über dem Gefrierpunkt: Radfahrwetter.

Sehr gut haben mir die vielen Radwege gefallen. Die Insel ist groß und auch in der Nebensaison hatten einige Cafés am Wegesrand geöffnet.

Einziger Wermutstropfen war der starke Autoverkehr über die Kopfsteinpflasterstraße der Burger Innenstadt. Es war sehr laut und roch nach Abgasen. Fehmarn in der Hochsaison möchte ich dann doch lieber nicht erleben.

Ein paar Lesehinweise, die sich in den letzten Tagen angesammelt haben:

„Umleitung: Fehmarn kurz und knapp, Klimakrise, Cannabis, Riefenstahl, Ostfriedhof, Westfalenstadion…“ weiterlesen

Wärmster März in Deutschland seit Messbeginn folgt auf wärmsten Februar

Abweichung März in Deutschland von der Referenzperiode (Grafik: DWD)

Offenbach, 2. April 2024: Deutschland erlebte 2024 den wärmsten März seit Messbeginn im Jahr 1881. Schon der Februar 2024 hatte einen Temperaturrekord gebracht. Zwei aufeinanderfolgende Monatsrekorde gab es zuletzt 2018 mit dem damaligen April und Mai, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Die Niederschlagsmenge fiel im März 2024 deutlich zu niedrig aus, in Teilen Ostdeutschlands war das Defizit am stärksten. Dagegen bot die Sonne eine nahezu märztypische Sonnenscheindauer, meldet der DWD nach Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen.

„Wärmster März in Deutschland seit Messbeginn folgt auf wärmsten Februar“ weiterlesen

Ostermontag: Spaziergang im Regen

Nicht gerade selten oder anders herum: sie kommt häufig vor, die Weinbergschnecke. (foto: zoom)

Mehr war am heutigen Ostermontag nicht los. Eine Weinbergschnecke hat sich auf meinem Weg Richtung Namenlose quer gestellt und mich am Weitergehen gehindert.

„Ostermontag: Spaziergang im Regen“ weiterlesen

Dr. Cecilia Scorza und Prof. Dr. Harald Lesch: „Klima 2024 – kippt nun alles?“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=6LrXZfHX-Fc
Guter Vortrag. Gerade richtig für einen verregneten Ostermontag.

Die Natur ist ein Gerichtshof der Naturgesetze. Und dieser fällt seine Urteile sofort und vollstreckt sie auch gleich, ohne „in dubio pro reo“, Anwälte und Deals“ (H.L. sinngemäß, ca. Minute 9:40).

Heute ist der richtige Tag, um sich die Vorträge von Cecilia Scorza und Harald Lesch anzusehen. Nehmt euch die knappe Stunde Zeit. Es lohnt sich. Ihr findet (Ostern!) vielleicht neue Zusammenhänge, Fakten und Argumente für geduldige Diskussionen mit Klimaleugner*innen aller Schattierungen.

Bleibt stark! Die Klimakrise / der Klimawandel ist eines, wenn nicht das größte Problem vor dem wir als Menschen stehen – wir, unsere Kinder, Enkelkinder… auf lange Zeit.

Pazifismus ist Liebe zum Leben: Fundamentalopposition gegen das Programm Krieg

Redebeitrag von Peter Bürger (Theologe, freier Publizist) zum Kölner Ostermarsch am 30. März 2024

Die Evolution des Menschen (Bild: wikimedia)

Liebe Mitmenschen,

liebe Freundinnen und Freunde in der Friedensbewegung:

Schalom-Salaam – diesen Gruß wider den Hass habt vor allem ihr Kölner seit letztem Oktober ins Land NRW geschickt. Als Düsseldorfer rede ich heute auch deshalb gerne im geliebten Köln, weil hier ein Sozialdemokrat lebt, der zwar kein Pazifist ist, aber uns Pazifisten mit Respekt begegnet und vor allem einen klaren Verstand behalten hat.

„Pazifismus ist Liebe zum Leben: Fundamentalopposition gegen das Programm Krieg“ weiterlesen

Rainer Röser im Bürgerzentrum Alte Synagoge: Europa, die AfD und der „rechte Rand“

Die Kreistagsfraktion Sauerländer Bürgerliste (SBL) lädt am 11. April 2024 um 19.00 Uhr zu einer Veranstaltung mit dem Journalisten Rainer Röser in das Bürgerzentrum Alte Synagoge, Kampstr. 8 in Meschede.

Nach den massenhaften Demonstrationen gegen Rechtsradikalismus, Faschismus und nicht zuletzt gegen die AfD kommt eine Informationsveranstaltung mit einem profunden Kenner der AfD wie dem Journalisten Rainer Röser zum richtigen Zeitpunkt. (foto: zoom)

Vielen politisch interessierten Menschen im Sauerland ist Rainer Roeser noch bekannt. Bis 2009 war er Redakteur der Westfälischen Rundschau. Seither arbeitet der Journalist freiberuflich, bis 2020 vor allem für den Blick nach Rechts. Beteiligt war Rainer Roeser an Untersuchungen und Veröffentlichungen verschiedener politischer Stiftungen und des DGB zum Thema AfD.

„Rainer Röser im Bürgerzentrum Alte Synagoge: Europa, die AfD und der „rechte Rand““ weiterlesen

Gute Nacht! Kirschpflaume

Die Kirschpflaume gehört wie Apfel, Birne, Brombeeren, Erdbeeren und Himbeere sowie dem Steinobst mit Kirschen, Zwetschge, Pflaume, Aprikose, Pfirsich, Mandel zu den Rosengewächsen. (foto: zoom)

Nicht nur die Rosen gehören zu den Rosengewächsen, sondern auch viele unserer beliebten Obstsorten.

Im Klugscheißer-Modus muss allerdings darauf hingewiesen werden, dass unsere Zier-Rose keine Dornen sondern Stacheln besitzt.

„Die ursprüngliche Heimat der Kirschpflaume liegt im Balkan und Klein- bis Mittelasien. Sie ist schon seit langer Zeit bei uns in Kultur. Die Kirschpflaume wächst in Obstanbaugebieten verbreitet verwildert an Straßenrändern, Waldrändern und Bächen sowie in aufgegebenen Obstplantagen. Besonders rotblättrige Zuchtformen dienen als Zierpflanzen in Gärten und Parks“. (siehe wikipedia)

Würden wir den Menschen, die aus dem Balkan und anderen Gegenden der Welt zu uns kommen, nur einen Bruchteil der Sympathie entgegenbringen wie der Kirschpflaume, würden Rassist*innen keinen Nährboden in unserer Gesellschaft finden.

Bleibt friedlich, fahrt weniger Auto und vertragt euch.

Frohe Ostern!

Update: schon mehr als 30 Sammelstellen für das Bürgerbegehren „JA im HSK zum Nationalpark Arnsberger Wald“

Mittlerweile gibt es mehr als 30 Sammelstellen zum Unterschreiben für das Bürgerbegehren „JA im HSK zum Nationalpark Arnsberger Wald“.

Hier kann man sich vor Ort in eine Unterschriftenliste eintragen:

„Update: schon mehr als 30 Sammelstellen für das Bürgerbegehren „JA im HSK zum Nationalpark Arnsberger Wald““ weiterlesen

1983… (A Merman I Should Turn to Be)

Der Jimi Hendrix Gedenkstein auf Fehmarn (foto: zoom)

Hooray, I awake from yesterday
Alive, but the war is here to stay
So my love, Catherina and me
Decide to take our last walk through the noise to the sea
Not to die, but to be reborn
Away from lands so battered and torn
Forever
Forever

Nördlich des Weilers Flügge an der Westküste der Insel Fehmarn steht der Jimi-Hendrix-Gedenkstein in der Nähe des Küstenwegs. Der Findling soll an den letzten Open-Air-Auftritt Hendrix‘ erinnern.

„1983… (A Merman I Should Turn to Be)“ weiterlesen
Datenschutz
Ich, Hans J. Schiebener (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Hans J. Schiebener (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.