Umleitung: Zemmour-Kandidatur, Paragraf 219a, Niederlande in harten Lockdown, Abschied vom Schuldprinzip, Kunst als Bedeutungs-Container und staunen mit der Stadtteilzeitung.

Vermisst jemand seine Insel? (foto: zoom)

Die Zemmour-Kandidatur: Konkurrenz von Rechts für Marine Le Pen … blicknachrechts

Paragraf 219a: „Ein Schaden, der nicht mehr rückgängig gemacht werden kann“ … rnd

Kunst als Bedeutungs-Container: Menschsein bedeutet, über die Funktionen der Lebenserhaltung und Reproduktion hinaus, Erkenntnis zu generieren … endoplast

Gegen Omikron-Variante: Niederlande umgehend in harten Lockdown … scilogs

Auch in meinem Staat: Das Schuldprinzip wird verabschiedet. Es wird ersetzt durch ein mechanisches Prinzip der Äquivalenz: Auf solche Untat folgt solche Strafe … prinzessinnenreporter

Katze im Sack und ein früher Weihnachtsbaum: Lerne staunen mit der Stadtteilzeitung! … revierpassagen

Althaus: Der Haider von Thüringen?dunkle Schatten der CDU?

Der tote Haider hat für die FPÖ die Wahlen gewonnen. Dem kranken Dieter Althaus wird das in Thüringen hoffentlich nicht gelingen.

Seine Partei, die Christlich Demokratische Union, hat einen nicht präsenten Althaus zum Spitzenkandidaten gewählt.

Den Parteifreunden hat er aus dem politischen Nirwana gerade einmal eine SMS geschickt.

Für die Bildzeitung allerdings konnte Althaus mühelos ein Interview durchstehen, welches nun über mehrer Folgen den Atem der Leser stocken ;-) lassen wird.

Nun ja, jeder muss halt sehen wo er die Kohle zum Überleben in der Wirtschaftskrise herkriegt.

Ich hoffe, dass sich Dieter Althaus jetzt nicht nur moralisch, sondern auch politisch selbst ins Aus geschossen hat.

Gehe er nach erfolgter Therapie im heimischen Garten Rosen schneiden und kümmere er sich um die Blattläuse. Da bleibt viel Zeit über Schuld und Sühne nachzudenken.