Umleitung: Prost! Nach der Wahl ist vor der Wahl und mehr …

Orketal
Prost! Gesundheit! Wanderhütte im Orketal. (foto: zoom)

Hauptsache Bayern: Wohl in keinem anderen Bundesland gibt es eine so starke Identifikation mit dem eigenen Land wie in Bayern … nachdenkseiten

Nach der Wahl ist vor der Wahl: zwei Karikaturen bei … charly&friends

Landtagswahl in Bayern: Es ist nicht das, wonach es aussieht … jurga

Der SPD-Kanzlerkandidat und sein Mittelfinger: Steinbrück setzt im Wahlkampf Maßstäbe … postvonhorn

Mit Merkelraute und Stinkefinger zum Schuldenabbau? Wie sich die Parteien die Lösung der kommunalen Finanzkrise vorstellen … doppelwacholder

Weckruf für die Medienlandschaft: Deutscher Presserat stuft Karikatur in der Süddeutschen Zeitung als diskriminierend ein … juedischeallgemeine

Menscheln und Musik: die Dortmunder Philharmoniker werben mit einem Heftchen … revierpassagen

Fritz Eckenga: gastiert in KulturSchmiede Arnsberg … neheimsnetz

Elternbefragung zur U3-Betreuung: Wunsch und Bedarf im HSK sind hoch … sbl

Fallen bei Facebook: Nicht hineinstolpern … schwenke

Umleitung: Der Abbruch geht weiter …

Der Abbruch geht weiter (foto: zoom)
Der Abbruch geht weiter (foto: zoom)

Nobelpreis für Chemie 2012: die Kandidaten und Lars Fischers Prognose … scilogs

Warum können etablierte Medien keine Fehler korrigieren? Beispiel: Aktuelle Stunde (WDR Fernsehen) … pottblog

“junge Welt” vor dem Aus? Am morgigen Samstag soll der Zeitung ein offener Brief der Mitarbeiter beigefügt werden … ruhrbarone

Steinbrück und seine Nebeneinkünfte: Wie die Süddeutsche Zeitung politische Korruption verharmlost … nachdenkseiten

Steinbrücks Punkt: Peer Steinbrück ist ein untypischer Politiker. Nicht nur wegen seiner drastischen Ausdrucksweise. Er neigt auch dazu, Dinge auf den Punkt zu bringen. Das unterscheidet ihn vom Standard seiner Zunft … postvonhorn

Steinbrücks Reigen: Auch französische Bank zahlte für SPD-Mann Steinbrück … wazrechercheblog

Sado-Maso-Ökonomie: Staatsschuldenkrisen, das ist die nächste Faustregel, lassen sich nur auf dreierlei Wegen entschärfen: Entweder durch Wachstum (simpel gesagt, die Schulden bleiben, aber die Wirtschaftsleistung wächst, so dass die Schulden irgendwann nicht mehr so drückend sind). Oder durch Enteignung der Gläubiger (Schuldenschnitt). Oder durch langfristige Enteignung aller (Inflation) … misik

Über die Drohnen: während ich so grübelnd über den Begriff “Drohne” so dasass kam mir die Erkenntnis, dass wir schon lange von “Drohnen” umzingelt sind … sauerlandblog

Hardware macht Musik: Wer sich das hat einfallen lassen, Hut ab, meint … jahobris

Roma in Duisburg: Eine Stadt bringt sich in Mordsstimmung … jurga

Die Jubiläumsgala der Dortmunder Philharmoniker: Misstöne und orchestrale Pracht … revierpassagen