Umleitung: Von Hanau über die Regulierung sozialer Medien zu Altersradikalisierung, Gesundheitsschutz und Wahrheit.

Ich möchte nicht Gott spielen. Graffiti am Philosophenweg in Kassel.

Beitrag über den Anschlag von Hanau: Facebook und Instagram sperren „Monitor“ … tsp

Hanau: Staatsversagen … postvonhorn

Gesundheitsschutz nur wenn es “passt”? Kommunale Gremien dürfen auch in Pandemiezeiten tagen; das ist rechtlich geklärt. Aber wie geht man in der Praxis damit um? Einige Kommunen führen fast gar keine Gremiensitzungen mehr durch, andere fast alle … sbl

Warum wir eine bessere Regulierung sozialer Medien brauchen: Die liberale Demokratie steckt in einer schweren Krise. Dazu beigetragen hat kaum gebremste Hassrede in sozialen Netzwerken. Ein geplantes EU-Gesetz stellt dem nur wenig entgegen – und könnte zum Spielball von Reaktionären werden … netzpolitik

Altersradikalisierung & Antisemitismus: Ein Artikel, zwei Filme … scilogs

Kunsttagebuch: Wie schön ist die Wahrheit, wie hässlich die Lüge? … endoplast

Die schmerzliche Wahrheit zulassen: Patrick Modianos Roman „Unsichtbare Tinte“ … revierpassagen

5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
7 Monate her

Altersradikalisierung & Antisemitismus: Ein Artikel, zwei Filme … scilogs

@ zoom

kannst Du gerade mal kurz zusammenfassen, was Michael Blume in seinem Artikel sagt? Warum sollte ich das lesen?

zoom
7 Monate her
Reply to  Andreas Lichte

Niemand MUSS irgendetwas lesen. Mich interessiert u.a. das Phänomen der Altersreaktionären vs. Alters”revolutionären” bzw. Altersradikalen.

7 Monate her
Reply to  zoom

… war das jetzt eine “Leseempfehlung”?

Nofretete
7 Monate her

Ein interessanter Artikel. Das ist auch richtig beobachtet worden. Ich kann mich da an viele Begebenheiten aus meiner Kindheit erinnern. Z.Bsp. eine Tante, die nach dem anstrengenden Fensterputzen sagte: “Ich schwitze wie eine Judensau”. Ich seh’ sie heute noch vor mir. Sie war übrigens die einzige streng katholisch Gläubige. Die meisten in meiner Umgebung damals kamen aus dem atheistischen oder protestantischen Umfeld. Dann hat man ja einiges in der Schule gehört und gelernt, was das unfassbare Thema der Judenvernichtung betrifft. Ich erinnere mich, dass wir relativ früh als Schulkinder damit konfrontiert worden. Was ich als sehr belastend empfunden habe, da… Read more »

7 Monate her
Reply to  Nofretete

… und was ist jetzt an dem “Artikel” – welchem? – “interessant”?

Aus Ihrem Kommentar geht nicht eindeutig hervor, um welchen Artikel es eigentlich geht: es finden sich nur einzelne Stichworte, die mit “Juden…” beginnen, die auf den Artikel von Michael – Ayn Rand, eine “große Liberale” – Blume hindeuten …