R.I.P. Aretha Franklin – *25.03.1942 · †16.08.2018

Aretha Louise Franklin (* 25. März 1942 in Memphis, Tennessee; † 16. August 2018 in Detroit, Michigan) war eine US-amerikanische Soul-Sängerin, Songwriterin und Pianistin. Sie wird auch die „First Lady of Soul“ oder „Queen of Soul“ genannt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=6FOUqQt3Kg0

.
Ihr musikalisches Spektrum schließt auch R&B, Gospel, Jazz bis hin zu Pop und Dance ein. In ihrer jahrzehntelangen Karriere wurde sie vielfach mit dem wichtigsten amerikanischen Musikpreis Grammy ausgezeichnet. Der Nummer-eins-Hit Respect wurde zur Hymne der afroamerikanischen Befreiungs- und der Frauenbewegung.

1987 wurde Franklin als erste Frau in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Die Musikzeitschrift Rolling Stone kürte sie 2010 zur besten Sängerin aller Zeiten. Franklin gehört zu den Interpreten mit den meisten verkauften Tonträgern weltweit.
(Quelle: Wikipedia)

» Aretha Franklin, the ‘Queen of Soul,’ Dies at 76 – NYT, 16.08.2018

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=Vet6AHmq3_s

6 Gedanken zu „R.I.P. Aretha Franklin – *25.03.1942 · †16.08.2018“

  1. Eine sehr traurige Nachricht. Eine Jahrtausend-Stimme schweigt für immer.
    Aretha Franklin war nicht nur die größte Soulsängerin aller Zeiten, sie hatte auch den Blues und brillierte als stimmgewaltige Jazzinterpretin.

    1973 nahm sie zusammen mit einer Bigband unter der Leitung von Meister-Arrangeur Quincy Jones das Album „Aretha’s Jazz“ auf, welches erst 1984 released wurde.
    Ein „must-have-record“ , aus dem ich an dieser Stelle gern den „bluesy“ track „Pitiful“ präsentieren möchte: „this cut is really deep!“

    ARETHA FRANKLIN „Pitiful“ 1973
    (arrangements QUINCY JONES)

    https://www.youtube.com/watch?v=7k9BQGEP8TU

  2. Korrektur:

    Natürlich heißt das Stück „pitiful“ und NICHT „Mr.Pitiful“. Da habe ich wohl an Otis Redding gedacht.
    Vielleicht kann der blogger diesen kleinen Fehler mal eben ausmerzen.

      1. Tausend Dank, Hannes!
        Ich wusste nicht, wie man das im Kommentar (oberhalb des youtube-link) selbst nachträglich korrigiert, dann hätte ich mir die email sparen können.

        1. Hallo Rüdiger,

          Da hatte ich ja etwas übersehen. Sitze gerade auf dem Beifahrersitz back home und vertippe mich dauernd.

          Falls noch was sein sollte, verbesserte ich es zu Hause in Ruhe.

          Gruß von der A 33;-)

          Hannes

    1. @ R.S. + Zoom

      -> „Vielleicht kann der blogger diesen kleinen Fehler mal eben ausmerzen.“

      Der angesprochene Blogger war seit dem frühen Nachmittag auf nem runden Geburtstag im Freundeskreis (offline!) unterwegs.

      Aber Blog-Boss Hannes hat alles gerichtet … – thx ;-)

      Geht Aretha Franklins „Misty“-Version als „Sorry“ durch …?
      https://www.youtube.com/watch?v=acDfupV75ic

Kommentare sind geschlossen.