Unfallkurve Haus Wildenstein: Ein Toter und eine Schwerverletzte

Heute Nachmittag war die die B 480 zwischen Steinhelle und Winterberg gesperrt. (alle fotos: zoom)
Heute Nachmittag war die die B 480 zwischen Steinhelle und Winterberg gesperrt. (alle fotos: zoom)

Als ich heute Nachmittag nach Hause radeln wollte, war die B 480 Richtung Winterberg ab Abzweig Steinhelle wegen eines tödlichen Unfalls in der Kurve bei Haus Wildenstein nahe Wiemeringhausen gesperrt.

Ein Kradfahrer war Ende der Kurve aus Richtung Winterberg kommend in den Gegenverkehr geraten und mit einem Kleinwagen zusammengestoßen. Der Motorradfahrer starb (soweit ich es bisher gehört habe) an der Unfallstelle, der Fahrer/die Fahrerin des Kleinwagens wurde schwer verletzt. [1]

Die Unfall-Zeichnungen sind auf dem Asphalt gut zu erkennen.
Die Unfall-Zeichnungen sind auf dem Asphalt gut zu erkennen.

Auf dem Bild ist der Unfallverlauf grob zu erkennen. Nicht zu sehen ist das beschädigte Asphaltstück am Übergang des Ruhrtalradwegs. Ob dieses Teilstück zum Unfall beigetragen hat, sollte zumindest erwogen werden.

Vom Motorrad ist nicht viel in Form geblieben. Eine Kurve, ein Fahrfehler(?), das Ende … :-(

Eine Kurve, ein Fahrfehler(?), das Ende ...
Eine Kurve, ein Fahrfehler(?), das Ende …

Der heutige Unfall ist für mich wie eine zynische Fortsetzung unserer eigenen Berichterstattung zur Unfallkurve „Haus Wildenstein“ sowie ein makaberes Ende der Online Petition von Wilfried Wegener und Heike Grosche „Gefahrenbrennpunkt Wiemeringhausen und Haus Wildenstein – Ruhrtalradweg“ , die mit dem gestrigen Tag endete.

[1] Dabei wurde der Motorradfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Hier erlag der Kradfahrer – ein 28-Jähriger aus Siegen – seinen schweren Verletzungen. Die 20-jährige Pkw-Fahrerin aus Schmallenberg wurde bei dem Aufprall schwer verletzt.

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-brilon-marsberg-und-olsberg/motorradfahrer-stirbt-nach-kollision-bei-haus-wildenstein-id10562501.html

 

2 Gedanken zu „Unfallkurve Haus Wildenstein: Ein Toter und eine Schwerverletzte“

  1. Die Polizeimeldung von heute Abend:

    Olsberg (ots) – Am frühen Dienstag Nachmittag befuhr ein 28-jähriger Kradfahrer aus Siegen die B480 von Winterberg in Richtung Olsberg. In einer S-Kurven-Kombination in Höhe Haus Wildenstein vor der Ortschaft Wiemeringhausen. Verlor er die Kontrolle über sein Krad. Zunächst berührte er mit dem Krad einen entgegen kommenden Pkw seitlich. Anschließend prallte das Krad unkontrolliert und frontal gegen einen weiteren Pkw aus Schmallenberg. Dessen 20-jährige Fahrerin wurde bei dem Aufprall schwer verletzt. Der Kradfahrer erlitt erhebliche Verletzungen und musste an der Unfallstelle reanimiert werden. Die Verletzten wurden nach notärztlicher Behandlung in örtliche Krankenhäuser verbracht. Hier erlag der Kradfahrer dann seinen schweren Verletzungen. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen Olsberg und Winterberg für mehrere Stunden vollständig gesperrt werden. Die Rettungsleitstelle des Hochsauerlandkreises hatte für die Versorgung der Verletzten zwei Notärzte, zwei Rettungsfahrzeuge eingesetzt sowie einen Rettungshubschrauber. (Mo.)
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/65847/2996762/pol-hsk-schwerer-unfall-mit-toedlich-verletztem-kradfahrer?search=hochsauerlandkreis

Kommentare sind geschlossen.