“Zwischen den Welten und nie mehr zurück” – Die Winterbergerin Barbara Ortwein schreibt eine Erzählung über die Auswanderung nach Texas im 19. Jahrhundert.

auswanderer1blog

Kommende Woche erscheint die Reiseerzählung der Winterberger Autorin und Lehrerin Barbara Ortwein. In ihrem Erstlingswerk “Zwischen den Welten und nie mehr zurück” berichtet sie aus dem 19. Jahrhundert für Jugendliche und junggebliebene Erwachsene im 21. Jahrhundert.

bortwein
Autorin Barbara Ortwein (foto: privat)

Im Hochsauerland ist Barbara Ortwein bisher insbesondere durch ihre erfolgreichen Musicalaufführungen am Geschwister-Scholl Gymnasium bekannt geworden. Darüber hinaus engagiert sich die begeisterte Pädagogin für den internationalen Jugendaustausch, sei es mit Frankreich, Belgien oder mit Texas.

So leitet sie seit 10 Jahren das German American Partnership Program ihrer Schule mit einer texanischen High School.

Im Rahmen dieser Tätigkeit erfuhr Barbara Ortwein im Jahre 2001 erstmals von der organisierten Masseneinwanderung Deutscher nach Texas in den Jahren 1844-1848. Seitdem ließ sie diese Geschichte nicht mehr los…

Eine Rezension des Buches von Barbara Ortwein folgt in Kürze im Blog.

auswanderer2blog
Verlagsinformation. Zum Vergrößern bitte anklicken.
2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Fan
9 Jahre her

Kulturtipp:

Barbara Ortwein liest aus ihrem Roman
„Zwischen den Welten und nie mehr zurück“

Freitag, 5. Oktober 2012, 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Café-Bistro „ ANGerichtET“
Am Marktplatz 5, 55964 Medebach
Autorenlesung mit Musik
Tischreservierung: 02982-921559