Impfen in stationären Räumlichkeiten löst HSK-Impfbus ab: 10 neue Termine laden zum spontanen „Piks“ ein.

Impfstationen statt Impfbus für den spontanen “Piks” (archivfoto: hsk)

Der Impfbus legt in den nächsten Monaten witterungsbedingt eine Pause ein. Das mobile Impfen und die Angebote für niederschwellige Impfungen werden jedoch in stationären Räumlichkeiten fortgesetzt. Bürgerinnen und Bürger können sich daher weiterhin spontan impfen lassen.

Vor Ort steht ausschließlich Biontech-Impfstoff zur Verfügung.

Auffrischungs-/Boosterimpfungen werden entsprechend den STIKO-Empfehlungen vorgenommen. Mitzubringen sind Personalausweis, Impfausweis und ggf. eine vorhandene Impfmappe mit den Unterlagen der 1. bzw. 2 Impfung. Alle weiteren Unterlagen können vor Ort ausgefüllt werden.

Folgende Termine gibt die Koordierende Covid-Impfeinheit des Hochsauerlandkreises bekannt:

  • 11.11.2021 Schmallenberg, Alexanderhaus, Kirchplatz 1, 11-17 Uhr
  • 16.11.2021 Sundern, DRK-Heim, Rathausplatz 1, 12-18 Uhr
  • 18.11.2021 Winterberg, Oversum, 12-18 Uhr
  • 19.11.2021 Meschede, Gemeindehaus, Schützenstr. 4, 8:30-14:30 Uhr
  • 24.11.2021 Arnsberg-Hüsten, St. Petri-Haus, 9-15 Uhr
  • 03.12.2021 Brilon, Gemeindehaus, Kreuziger Mauer 2, 11-17 Uhr
  • 09.12.2021 Winterberg, Oversum, 12-18 Uhr
  • 11.12.2021 Marsberg, Bürgerhaus, Casparistr. 2, 09- 15 Uhr
  • 16.12.2021 Arnsberg, Testzentrum Westring, 12-18 Uhr
  • 17.12.2021 Schmallenberg, Alexanderhaus, Kirchplatz 1, 11-17 Uhr.

Corona-Virus im HSK: Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 66,8. HSK-Impfbus auch am Wochenende unterwegs. Neues HSK-Corona-Dashboard ab 2. November.

In unserem BriefkastenMit Stand von Freitag, 29. Oktober, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis kreisweit 45 Neuinfizierte und sieben Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 66,8 (Stand 29. Oktober, 0 Uhr).

Die Statistik weist damit 241 Infizierte, 11.341 Genesene sowie 212 Todesfälle auf. Stationär werden sechs Personen behandelt, davon werden drei Personen intensivmedizinisch betreut. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 11.794.

Vom Infektionsgeschehen sind aktuell zwei Krankenhäuser, eine Pflegeeinrichtung, eine Einrichtung der Eingliederungshilfe, sechs Schulen sowie eine Kindertagesstätte betroffen.

Die 241 infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (67), Bestwig (3), Brilon (15), Eslohe (4), Hallenberg (5), Marsberg (72), Medebach (5), Meschede (21), Olsberg (11), Schmallenberg (18), Sundern (16) und Winterberg (4).

Neues HSK-Corona-Dashboard ab 2. November

Ab dem 02. November 2021 finden Interessierte auf www.hochsauerlandkreis.de unter “Informationen zur Corona-Pandemie” einen Link zum neuen Dashboard. Hier können die Infizierten-und Genesenen-Zahlen der zwölf Städte und Gemeinden nachgelesen werden.

Die Corona-Meldungen werden weiterhin von montags bis freitags (außer an Feiertagen) veröffentlicht.

HSK-Impfbus auch am Wochenende unterwegs

Der Impfbus des Hochsauerlandkreises hält am Samstag, 30. Oktober, von 08:30 bis 14 Uhr, auf dem Wochenmarkt in Brilon. Am Sonntag, 31. Oktober, finden Impf-Interessierte den Bus von 11 bis 17 Uhr auf dem Kaufland Parkplatz (Trödelmarkt an diesem Tage) in Arnsberg-Bruchhausen.

Vor Ort steht ausschließlich Biontech-Impfstoff zur Verfügung. Mitzubringen sind Personalausweis und Impfausweis. Alle weiteren Unterlagen können vor Ort ausgefüllt werden.

Der HSK-Impfbus ist wieder unterwegs. Kurzfristige Termine in Brilon und Marsberg.

Der Impfbus des Hochsauerlandkreises hält in dieser Woche kurzfristig an vier Stationen:

  • Mittwoch, 27.10.2021, 12:30 – 15:30 Uhr, Brilon-Hoppecke, Parkplatz Bontkirchener Str. 1,
  • Freitag, 29.10.2021, 12 – 18 Uhr, Marsberg, Parkplatz Marktkauf,
  • Samstag, 30.10.2021, 08:30 – 14 Uhr, Brilon, Wochenmarkt,
  • Sonntag, 31.10.2021, 11- 17 Uhr, Arnsberg-Bruchhausen, Trödelmarkt Kaufland Parkplatz.

Vor Ort steht ausschließlich Biontech-Impfstoff zur Verfügung. Mitzubringen sind Personalausweis und Impfausweis. Alle weiteren Unterlagen können vor Ort ausgefüllt werden.

Corona-Virus im HSK: Steigende Inzidenz. 12 Neuinfizierte, 11 Genesene, 8 stationär. Standortwechsel des Impfbus in Sundern und Meschede.

In unserem Briefkasten

Am Donnerstag, 21. Oktober, 9 Uhr, verzeichnet die Statistik des Kreisgesundheitsamtes zwölf Neuinfizierte und elf Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 43,6 (Stand 21. Oktober, 0 Uhr).

Damit gibt es kreisweit 120 Infizierte, 11.261 Genesene sowie 211 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden acht Personen behandelt, eine Person wird intensivmedizinisch betreut und beatmet.

Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 11.592.

Es sind vom Infektionsgeschehen aktuell ein Krankenhaus, eine Einrichtung der Eingliederungshilfe, eine Schule und eine Kindertagesstätte betroffen.

Das Team des Impfbusses hat sich kurzfristig für einen Standortwechsel des Impfbusses entschieden.

Sundern

Wetterbedingt können die Zelte für Aufklärungsgespräche nicht wie geplant auf dem Marktkauf-Parkplatz in Sundern aufgestellt werden.

Interessierte finden das mobile Impfteam heute (21. Oktober) von 12 bis 18 Uhr in den Räumlichkeiten der Berufsbildungsakademie der Volkshochschulen im Hochsauerlandkreis, Ewiger Weg 6, in 59846 Sundern.

Auf dem Marktkauf-Parkplatz wird ein Mitarbeiter des Impfbusses zum neuen Standort verweisen.

Meschede

Wetterbedingt können die Zelte für Aufklärungsgespräche nicht wie geplant in Meschede am Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) aufgestellt werden.

Interessierte finden das mobile Impfteam daher am Freitag, 22. Oktober, von 9 bis 15 Uhr, in den Räumlichkeiten der VHS (2. OG), Ruhrstr. 26, in der Fußgängerzone zwischen Blumen Risse und Eisdiele.

Am Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB) wird ein Mitarbeiter des Impfbusses zum neuen Standort verweisen.

Corona-Virus: 43 Neuinfizierte, 0 Genesene, 4 stationär. HSK-Impfbus am Donnerstag (21.10.) am Marktkauf Sundern, am Freitag (22.10.) am Busbahnhof Meschede.

In unserem Briefkasten

Über das Wochenende gab es mit Stand von Montag, 18. Oktober, 9 Uhr, kreisweit 43 Neuinfizierte und 0 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 32,4 (Stand 18. Oktober, 0 Uhr).

Damit sind es aktuell 153 Infizierte, 0 Genesene sowie 211 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 4 Personen behandelt, davon werden 2 Personen intensivmedizinisch betreut und 2 beatmet.

Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 11.543.

Die Infizierten verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (58), Bestwig (3), Brilon (15), Eslohe (10), Hallenberg (8), Marsberg (23), Medebach (0), Meschede (10), Olsberg (0), Schmallenberg (15), Sundern (10) und Winterberg (1).

Der HSK-Impfbus tourt auch in dieser Woche und macht an folgenden Standorten Halt:

Donnerstag, 21. Oktober, 12 bis 18 Uhr, Marktkauf Sundern und am Freitag, 22. Oktober, 9 bis 15 Uhr in Meschede, Zentraler Omnibus-Bahnhof (ZOB).

Vor Ort steht ausschließlich Biontech-Impfstoff zur Verfügung. Mitzubringen sind Personalausweis und Impfausweis. Alle weiteren Unterlagen können vor Ort ausgefüllt werden.

(Update) Corona-Virus im Hochsauerlandkreis: 19 Neuinfizierte, 75 Genesene, 12 stationär. HSK-Impfbus zu Besuch in Winterberg und Arnsberg-Bruchhausen. Standortwechsel in Sundern.

In unserem BriefkastenDie Statistik des Kreisgesundheitsamtes weist für Dienstag, 14. September, 9 Uhr, gegenüber dem Vortag 19 Neuinfizierte und 75 Genesene aus. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 78,8 (Stand 14. September, 0 Uhr).

(Pressemitteilung HSK)

Damit gibt es aktuell 332 Infizierte, 10.480 Genesene sowie 204 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt nun 11.016.

Stationär werden zwölf Personen behandelt, vier intensivmedizinisch und davon werden drei Personen beatmet.

Aktuell sind ein Krankenhaus, eine Einrichtung der Eingliederungshilfe, 23 Schulen, vier Kindertagesstätten und zwei Jugendhilfeeinrichtungen betroffen.

HSK-Impfbus zu Besuch in Winterberg und Arnsberg-Bruchhausen

Das Team des HSK-Impfbusses hat spontan einen Halt in Winterberg eingeplant. Am kommenden Freitag, 17. September, finden interessierte Bürgerinnen und Bürger den Impfbus von 10 bis 16 Uhr am Edeka, Neue Mitte 4, in Winterberg.

Am kommenden Samstag, 18. September, steht der Impfbus des Hochsauerlandkreises von 9 bis 15 Uhr auf dem Parkplatz vor Kaufland in Arnsberg-Bruchhausen.

Es steht ausreichend Impfstoff von Biontech (ab 16 Jahre) und Johnson & Johnson (Einmalimpfung / ab 18 Jahre) zur Verfügung. Alle Interessierte haben vor Ort die Wahl, welchen Impfstoff sie bevorzugen.

Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, im Idealfall der Personalausweis, und – sofern vorhanden – der Impfausweis. Alle weiteren Unterlagen können vor Ort ausgefüllt werden.

Standortwechsel in Sundern

Der Impfbus des Hochsauerlandkreises hält am kommenden Donnerstag, 16. September, von 9 bis 15 Uhr, in der Fußgängerzone (Lockweg) in Sundern. Angekündigt wurde in der vergangenen Woche der Franz-Josef Tigges Platz.

Es steht ausreichend Impfstoff von Biontech (ab 16 Jahre) und Johnson & Johnson (Einmalimpfung / ab 18 Jahre) zur Verfügung. Alle Interessierte haben vor Ort die Wahl, welchen Impfstoff sie bevorzugen.

Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, im Idealfall der Personalausweis, und – sofern vorhanden – der Impfausweis. Alle weiteren Unterlagen können vor Ort ausgefüllt werden.

Corona-Virus im Hochsauerlandkreis: 40 Neuinfizierte, 41 Genesene, 10 stationär. Der Impfbus kommt am Donnerstag nach Sundern.

In unserem BriefkastenDas Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises vermeldet am Freitag, 10. September, 9 Uhr, kreisweit 40 Neuinfizierte und 41 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 88,8 (Stand 10. September, 0 Uhr).

(Pressemitteilung HSK)

Aktuell gibt es damit 355 Infizierte, 10.375 Genesene, 10.934 bestätige Fälle sowie 204 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden zehn Personen behandelt, davon werden vier Personen intensivmedizinisch betreut und beatmet.

Es sind derzeit ein Krankenhaus, eine Einrichtung der Eingliederungshilfe, 32 Schulen, fünf Kindertagesstätten sowie eine Jugendhilfeeinrichtung vom Infektionsgeschehen betroffen.

Alle 355 infizierten Personen verteilen sich insgesamt wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Arnsberg (114), Bestwig (18), Brilon (36), Eslohe (7), Hallenberg (1), Marsberg (28), Medebach (3), Meschede (58), Olsberg (33), Schmallenberg (5), Sundern (41) und Winterberg (11).

Am Donnerstag, den 16. September, hält der Impfbus von 9 bis 15 Uhr auf dem Franz-Josef Tigges Platz in Sundern.

Es steht ausreichend Impfstoff von Biontech (ab 16 Jahre) und Johnson & Johnson (Einmalimpfung / ab 18 Jahre) zur Verfügung. Alle Interessierte haben vor Ort die Wahl, welchen Impfstoff sie bevorzugen.

Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, im Idealfall der Personalausweis, und – sofern vorhanden – der Impfausweis. Alle weiteren Unterlagen können vor Ort ausgefüllt werden.

Corona-Virus im Hochsauerlandkreis: 37 Neuinfizierte, 18 Genesene, 15 stationär. Die Impfbus-Tour geht weiter.

Müsste! Hätte! Könnte! Hilft leider nicht! Mach’s einfach! Der HSK-Impfbus (hier Meschede) kommt Donnerstag nach Schmallenberg. (foto: zoom)

Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes weist für Dienstag, 07. September, 9 Uhr, gegenüber dem Vortag 37 Neuinfizierte und 18 Genesene aus. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 90,3 (Stand 07. September, 0 Uhr).

(Pressemitteilung HSK)

Damit gibt es aktuell 365 Infizierte, 10.246 Genesene sowie 204 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt nun 10.815. Stationär werden 15 Personen behandelt, fünf intensivmedizinisch und davon zwei beatmet.

Das Gesundheitsamt teilt mit, dass nach der gestrigen Gesundheitsministerkonferenz zur Regelung für Kontaktpersonen in Schulen die Detailinformationen bzw. der Erlass des Landes noch nicht vorliegen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fallmanagement können daher auch noch keine Auskünfte zum Umgang mit älteren Quarantäne-Anordnungen (z.B. vor 24 Stunden) geben. Sobald das Gesundheitsamt die entscheidenden Informationen vorliegen hat, wird die Kreisverwaltung über ihre Kanäle informieren.

Am kommenden Donnerstag, 09. September, hält der Impfbus von 9 bis 15 Uhr an der Stadthalle in Schmallenberg (Paul-Falke-Platz).

Es steht ausreichend Impfstoff von Biontech (ab 16 Jahre) und Johnson & Johnson (Einmalimpfung / ab 18 Jahre) zur Verfügung. Alle Interessierte haben vor Ort die Wahl, welchen Impfstoff sie bevorzugen.

Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, im Idealfall der Personalausweis, und – sofern vorhanden – der Impfausweis. Alle weiteren Unterlagen können vor Ort ausgefüllt werden.

Müsste. Hätte. Könnte. Hilft leider nicht! Mach’s einfach. HSK-Impfbus: Die Tour geht weiter.

Müsste. Hätte. Könnte. Hilft leider nicht! Mach’s einfach. Der HSK-Impfbus vor zwei Wochen in Meschede. (foto: zoom)

Der HSK-Impfbus tourt weiter: Das Impfbus-Organisationsteam des Hochsauerlandkreises bietet weitere spontane Impfgelegenheiten an:

(Pressemitteilung HSK)

  • Donnerstag, 26. August, 12 – 18 Uhr: Medebach Marktplatz.
  • Freitag, 27. August, 12-18 Uhr, Bestwig, St.- Andreas-Schützenhalle an der B 7
  • Samstag, 28. August, 9-15 Uhr, Arnsberg-Bruchhausen, “Kaufland” (Westring 10)
  • Sonntag, 29. August, 12-18 Uhr, Arnsberg-Gierskämpen, Vereinssportplatz (Altes Feld 34)
  • Freitag, 03. September, 12-18 Uhr, Fatih-Moschee Meschede (Jahnstraße 3)

Das Angebot richtet sich an alle Impfwilligen ab 16 Jahre. Es steht ausreichend Impfstoff von Biontech (ab 16 Jahre), Moderna (ab 18 Jahre) und Johnson & Johnson (Einmalimpfung / ab 18 Jahre) zur Verfügung. Alle Interessierte haben vor Ort die Wahl, welchen Impfstoff sie bevorzugen.

Mitzubringen ist ein Ausweisdokument, im Idealfall der Personalausweis, und – sofern vorhanden – der Impfausweis. Alle weiteren Unterlagen können vor Ort ausgefüllt werden.

Hochsauerlandkreis: Impfung für Kinder und Jugendliche ab zwölf jetzt ohne Termin möglich – Einwilligung eines Sorgeberechtigten reicht aus.

Jetzt ohne Termin möglich: Impfung für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren. / Foto: Impfzentrum HSK

Hochsauerlandkreis. Die Impfung für Kinder und Jugendliche ist ab sofort auch ohne Termin zu den Öffnungszeiten des HSK-Impfzentrums in Olsberg möglich.

(Pressemitteilung HSK)

Das Impfzentrum weist darauf hin, dass im Zusammenhang mit der Impfung von Kindern im Alter von zwölf bis 15 Jahren die Einwilligung eines Sorgeberechtigten ausreichend ist. Auch wenn ohne Termin Impfungen möglich sind, empfiehlt das Impfzentrum eine vorherige Terminbuchung über die gewohnte Seite der KVWL: www.116117.de.

Die Wartezeit kann ohne Termin wegen der intensiveren Aufklärungsgespräche länger dauern. Das Impfzentrum Olsberg ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Mittwoch bis Sonntag von 14 Uhr bis 20 Uhr.

Die Impfung für Kinder ab zwölf Jahren kann nun auch von allen niedergelassenen Ärzten vorgenommen werden, bislang waren nur Kinderärzte berechtigt.