Hamburger Schulversuch: Ein bisschen Waldorf ging nicht

Steiner und staatliche Schulen müssen sich trennen. (symbolfoto: zoom)
Steiner und staatliche Schule müssen sich trennen. (symbolfoto: zoom)

Der Waldorf-Schulversuch im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg ist gescheitert, wie die taz und das Hamburger Abendblatt übereinstimmend berichten.

André Sebastiani zeichnet auf der Webseite der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. die Chronologie des Scheiterns nach.

Im Rahmen eines Schulversuchs wollte man, so Sebastiani, an der Ganztagsschule Fährstraße „Elemente der Waldorfpädagogik“ in den Unterricht integrieren.

Das Projekt hätte vor allem durch kritische Aktionen der GWUP bereits im Vorfeld überregionale Aufmerksamkeit erfahren.

Doch weder ein Offener Brief des GWUP-Wissenschaftsrats noch die Unterschriften einer eigens gestarteten Online-Petition konnten Schulsenator Ties Rabe (SPD) zum Umdenken bewegen. Der Senator und seine Behörde hatten eine rein strategische Entscheidung getroffen.

Das Scheitern der Kooperation zeige, dass die Bedenken der Kritiker gut begründet wären. Man könne nicht Elemente der Waldorfpädagogik herausgreifen und die Esoterik, die ihnen zugrunde liege, außen vor lassen, wie es von behördlicher Seite suggeriert worden wäre.

Mit der “Energie” die dort verpulvert worden sei, so ein Kommentator auf der Website der GWUP, könnte eine gut ausgestattete Gesamtschule entstehen, welche alle Schulabschlüsse anbiete. Damit wäre dem Stadtteil am ehesten geholfen.

Alles lesen:

http://blog.gwup.net/2016/07/06/hamburger-schulversuch-ein-bisschen-waldorf-ging-nicht/

Umleitung: Skeptiker, Plagiatoren, der gut vernetzte Steinmeier und Meldungen aus sieben Städten

Getrübter Blick hinunter zum Bergsee Siedlinghausen (foto zoom)
Getrübter Blick hinunter zum Bergsee Siedlinghausen (foto zoom)

GWUP – 25 Jahre “Müllabfuhr der Wissenschaft”: “Die Zeit war aus vielen verschiedenen Gründen reif. Angetrieben durch die New-Age-Bewegung drangen spiritistische und okkulte Vorstellung bis in die Schulen ein” … hpd

Plagiatoren – Schavan unter Verdacht: “Täuschen kann man nur mit Absicht. Und wer nicht wissenschaftlich arbeiten kann, sollte auch keinen Doktortitel bekommen” … faznet

Steinmeier – Gewinner der Troika: “Er unterlag mit dem schlechtesten Ergebnis der SPD nach dem Krieg. Und überlebte auch das” … postvonhorn

Gütersloh: Frag den Staat – Anfrage erfolgreich … blickpunktGT

Bonn, Köln und Düsseldorf: Aktuelle Aktivitäten rechtslastiger Burschenschaften im Rheinland … nrwrechtsaussen

Gelsenkirchen: Gelsenkirchens neue Ballettchefin im „Ersten Gang“ … revierpassagen

Dortmund: Das Revierderby, das Antifa-Camp und die Gewalt … ruhrbarone

Hagen: Wie Deutschland am Krieg verdient … doppelwacholder