06.07.1971: The Allman Brothers veröffentlichen “At Fillmore East”-LP

At Fillmore East ist ein Doppel-Livealbum der Allman Brothers Band, das am 06.07.1971 veröffentlicht wurde. Die Einspielung stellte den Durchbruch für die Band dar und ist noch heute eines ihrer meistverkauften Alben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=FSKb6FCXeZM

.

Es wird weithin als eine der bedeutendsten Liveaufnahmen in der Geschichte der Rockmusik angesehen. Das Album wurde im März 1971 im Fillmore East Auditorium (New York City) aufgenommen.

Und ja:
Nicht wenige Menschen sind der Meinung, die Dickey Betts Komposition “In Memory of Elizabeth Reed” sei eines der besten u. wichtigsten Intrumentals der Rockgeschichte. Ich plappere das mal so nach … – weil ich kenn’ mich nicht aus … ;-)

15.01.1971: John Lee Hooker & Canned Heat veröffentlichen “Hooker ‘n Heat”-Album

Hooker ‘n Heat ist ein Doppelalbum von John Lee Hooker und der Blues-Rock Band Canned Heat. Es ist das letzte Album mit dem Sänger, Gitarristen und Harmonica-Spieler Al “Blind Owl” Wilson.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=0CadSlGUuYI

.
Ausführliche Infos zum “Making-of” der Scheibe sind im Rockzirkus-Blog abrufbar.

btw:

Im heimischen Vinyl-Regal tummeln sich durchaus ein paar Blues-Scheiben. “Hooker ‘n Heat” wird gerne regelmäßig herausgezogen … ;-)