Rassistischer Terroranschlag in Hanau: SPD Brilon ruft zur Gedenkminute am morgigen Freitag um 16:30 Uhr auf

Morgen 16:30 Uhr auf dem Briloner Marktplatz

Die schreckliche Tat in Hanau lässt viele Menschen fassungslos zurück.

(Pressemitteilung der SPD Brilon + redaktion)

Man ist in Gedanken bei den Opfern, den Verletzten und den im Einsatz befindlichen Rettungskräften. Für viele ist die erneute Nachricht eines rechtsterroristischen Täters unfassbar.

Aus unserer Mitte gerissen.

Die Briloner SPD möchte parteiübergreifend, gemeinsam mit dem Briloner Moscheeverein und vielen Bürgerinnen und Bürgern am morgigen Freitag um 16:30 Uhr auf dem Marktplatz ein Zeichen gegen den rechten Terror, gegen Hass und Hetze, setzen.

Ein gemeinsames Zeichen für Mitmenschlichkeit und Solidarität. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger, egal welchen Glaubens, welcher Herkunft, eingeladen, teilzunehmen.

Anmerkung: In der ersten Version dieses Textes wird Bilal Gökçe als eines der Opfer genannt. Das ist falsch, Bilal Gökçe lebt. Er tauchte fälschlicherweise auf verschiedenen Opferlisten auf und sein Name wurde bei der Mahnwache am Freitagnachmittag in der Hanauer Innenstadt verlesen. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Quellen:
https://www.hessenschau.de/opfer-des-anschlags-neun-junge-hanauer-mitten-aus-dem-leben-gerissen,opfer-hanau-anschlag-100.html
https://www.sueddeutsche.de/politik/hanau-opfer-trauer-1.4809394

3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Schweigen
1 Jahr her

Nachdenkenswert ist diese sarkastische(?) Bemerkung von Anatol Stefanowitsch:

“Dass die Mehrheitsgesellschaft sich für ihre Schweigeminuten feiert, ist nur konsequent, denn das Schweigen im Angesicht rechten Terrors ist eins ihrer größten Talente.”

Quelle: https://mobile.twitter.com/astefanowitsch/status/1230783942317498369

zoom
1 Jahr her
Reply to  Schweigen

In einem zornigen Beitrag hatte ich nach dem Auffliegen des NSU-Nazinetzwerks , dem Entsetzen über die Morde und die Trauer über ermordeten Mitmenschen u. a. Folgendes geschrieben:

“Aus welchem Grund hat es eigentlich keine Gedenkminute für die Opfer der feigen, braunen Mörder gegeben? Diese Blutspur, die sich durch unsere Gesellschaft zieht, wird sich nicht heute, nicht morgen, nicht übermorgen wegwischen lassen.”

https://www.schiebener.net/wordpress/wo-bleibt-die-gedenkminute/

Damals wäre die Zeit gewesen. Und ich habe bewusst Gedenkminute, nicht Schweigeminute geschrieben.

Gerhard Otto
1 Jahr her

“Die abscheuliche Mordtat von Hanau, bei der zehn Menschen unvermittelt aus dem Leben gerissen wurden, macht uns fassungslos. Wir trauern mit den Hinterbliebenen. Der Wahnsinn scheint sich in diesem Land immer mehr auszubreiten.” Das vorstehende Zitat ist die Wiedergabe des Tweets https://twitter.com/BjoernHoecke/status/1230448895924342784 Der Faschist Höcke kommentiert überaus zynisch mittels “Der Wahnsinn scheint sich in diesem Land immer mehr auszubreiten.” die Zielstellung seines Weltbilds. Das ist nicht weit weg von: “„Ein Grundsatz muss für den SS-Mann absolut gelten: ehrlich, anständig, treu und kameradschaftlich haben wir zu Angehörigen unseres eigenen Blutes zu sein und sonst zu niemandem. Wie es den Russen geht,… Read more »