R.I.P. Art Neville – *17.12.1937 · †22.07.2019

Arthur „Art“ Lanon Neville war ein Singer/Songwriter und Keyboarder aus New Orleans. Art Neville galt als einer der wichtigsten Vertreter des Funk.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?time_continue=9&v=D9-keexGmCQ

.
Beeinflusst unter anderem von Fats Domino begann Art Neville früh mit dem Musizieren und sang als 17-Jähriger den Hit „Mardi Gras Mambo“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?time_continue=100&v=-z1mMM0AsYI

.
Neville war Mitglied der Neville Brothers sowie Mitbegründer von The Meters.

„Poppa Funk“ wirkte als Gastmusiker auf zahlreichen Platten von z.B. Labelle („Lady Marmalade“), Paul McCartney, Lee Dorsey, Robert Palmer, Dr. John und Professor Longhair mit.

» Art Neville, Member of Neville Brothers, Meters, Dies at 81
The New York Times | 22.07.2019

btw:

Der Konzertmitschnitt vom 14.08.1994 geht ohne jeden Zweifel als „Soundtrack zum Höchstsommer“ durch … ;-)

2 Gedanken zu „R.I.P. Art Neville – *17.12.1937 · †22.07.2019“

    1. Gute Güte, Neville Brothers mit dem seit Jahrzehnten zwischen „Genie und Wahnsinn“ alternierenden John Hiatt.
      (Hiatt ist für mich ein Unsung Hero.)
      Der Clip war mir nicht bekannt. Danke für Link !!!

      Und ja. So man denn einen der Neville Brothers für ein Band-Projekt begeistern kann, kommt dabei garantiert kein musikalischer Müll rum.

      „One Way Out“ – Royal Southern Brotherhood

Kommentare sind geschlossen.