Journalisten und Drucker: 3000 auf dem Frankfurter Römerberg


Rund 3000 Redakteure, Drucker und Verlagsangestellte aus allen Bundesländern demonstrierten heute nach Angaben der Gewerkschaften in Frankfurt für faire und gerechte Bezahlung (siehe hier im Blog).

Auch von den Tageszeitungen aus NRW sollen mehr als 300 Journalisten an der Aktion teilgenommen haben.

Die Journalistengewerkschaften DJV und ver.di hatten zu der Kundgebung auf den „Römer“ aufgerufen. Sowohl Journalisten als auch Drucker befinden sich in Tarifverhandlungen mit den Arbeitgebern.

Ob und wie viele KollegInnen der Westfalenpost am Streik teilnahmen können wir zur Zeit noch nicht beurteilen.

Alles lesen beim DJV.

4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
10 Jahre her

Mich irritiert, dass es “DJV Demo” heißt, war nicht auch die dju mit im Boot?

Karlheinz Stannies
10 Jahre her

Ja, es war eine gemeinsame Sternfahrt und Kundgebung von DJV und dju sowie den Druckern von verdi. Aber der Film stammt aus der “DJV-Kino”-Reihe, ist also kein umfassender Bericht darüber; daher wurden wohl als Stichworte sowohl DJV und Demo gewählt. Gruß aus dem Streiklokal in Essen heute!

10 Jahre her

Danke für die schnelle Antwort und Gruß zurück – nach Essen.