Umleitung: Medienmanipulation, Hombach, Wählerbetrug, das Ribosom und der ÖPNV

Manipulation von SPD  und Linken: Fremdbestimmung mithilfe der Springer Medien … nachdenkseiten

Bodo Hombach am Boden? Knüwer teilt aus … indiskretion ehrensache

Nach dem Sieg: Wählerbetrug … spiegelfechter

Kunst: artig, artigendoplast

Nobelpreis: Chemie – das Ribosom … wissenslogs

Heimatzeitung: Demographie und ÖPNV … wpwinterberg

5 Gedanken zu „Umleitung: Medienmanipulation, Hombach, Wählerbetrug, das Ribosom und der ÖPNV“

  1. Zu Demographie und ÖPNV

    Die SBL bleibt in dem WP-Artikel mal wieder/wie immer unerwähnt. Darum ja auch niemand mitgekriegt, dass der SBL-Fraktionssprecher Reinhard Loos den Überlegungen zu dem ÖPNV-Konzept etwas Vorschub geleistet hat.

    S. unten:

    Einführung eines Anruf-Sammel-Taxi-Systems
    Dienstag, Februar 17, 2009

    Die SBL hat beantragt, dass sich der Ausschuss für Wirtschaft, Struktur und Fremdenverkehr in einer nächsten Sitzung mit der Erstellung eines Konzeptes für die Einführung eines Anruf-Sammel-Taxi-Systems beschäftigen und dafür aussprechen soll.

    Hier der Wortlaut der Begründung des SBL-Antrags:

    Mobilität ist in der heutigen Zeit auch in unserer Region von großer Wichtigkeit. Nicht alle Bürgerinnen und Bürger verfügen aber über ein Auto und einen Führerschein oder über die Möglichkeit sich mit einem Pkw von A nach B befördern zu lassen. Etliche Dörfer und Städte und andere Ziele im Hochsauerlandkreis sind jedoch mit Bus und Bahn für Bewohner, Besucher und Touristen nur schlecht und/oder zeitaufwendig erreichbar, vor allem an Wochenenden und in den Schulferien. Ein unzulängliches ÖPNV-Angebot ist nicht nur ärgerlich, sondern auch ein Standortnachteil. Daher halten wir es für erforderlich, den ÖPNV durch ein gut durchdachtes Anruf-Sammel-Taxi-System (AST) zu ergänzen.

  2. @gabi:
    Einem anderen wp Artikel(Sundern)
    http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/arnsberg/2009/10/7/news-136078226/detail.html
    entnehme ich:

    „Das von der Busgesellschaft Ruhr-Lippe (RLG) in Auftrag gegebene Gutachten für den Öffentlichen Personennahverkehr im Hochsauerlandkreis und im Kreis Soest wurde bereits im Wirtschaftsausschuss des Hochsauerlandkreises vorgestellt. Mit im Boot sitzen die Kreise HSK und Kreis Soest sowie die Busgesellschaft Ruhr-Sieg („brs”).“

    Ist das Gutachten öffentlich? Können wir „Normalbürger“ außerhalb des Kreistages darauf zugreifen?

    Noch was anderes:
    Seit wann hat das SBL-Blog denn ein Geschwisterchen in Sundern?
    http://www.gruene-sundern.de/
    Ich habe das Blog in meine Nachbarschaftslinks aufgenommen.

  3. Mehr als den Link zur Sitzungsvorlage 7/1212 vom 08.09.2009 kann ich vorerst nicht bieten. Das Sitzungsprotokoll liegt leider noch nicht vor. Möglich, dass dem Protokoll vom Ausschuss für Wirtschafts-, Struktur- und Fremdenverkehrsförderung die Präsentation beigefügt wird.

    Hier der Link zur Sitzungsvorlage:

    (Link gelöscht, da ungültig)

    Oh je, ob das so klappt???

    Ansonsten kann man dem Krempel einsehen unter

    http://www.hochsauerlandkreis.de
    Politik und Verwaltung
    Vorlagen

    Wobei es von Vorteil ist, wenn man die Nummer der Vorlage kennt.

    Habe gerade versucht als „Normalbürger“ an die Niederschriften der letzten Kreistags- und Ausschusssitzungen zu kommen. Das klappte aber nicht. Werde mal fragen, ob das an meiner Dusseligkeit liegt oder woran sonst.

    Zu den Grünen Freunden aus Sundern:

    Das Geschwisterchen gibt es schon länger.
    Tja, die Grünen in Sundern (jedenfalls die meisten von ihnen) gehören nun mal auch, genau wie die SBL zu den Dunkelgrünen. Einer der Hauptprotagonisten der Grünen Sundern ist Matthias Schulte-Huermann. Hellgrün und Dunkelgrün, das ist die Unterscheidung, die man hier im Kreishaus zwischen der Grünen Fraktion und der „Grünen“ SBL-Fraktion macht(e). Das passt wirklich gut. Die Grüne Ratsfraktion in Sundern und die SBL sind das knallgrüne Original, die anderen sind eher etwas bleich gewaschen!

    Oh je, dafür gibt`s Prügel :-(

    Aber das mußte mal gesagt werden!!!

  4. Vielen Dank!
    Den ersten Link musste ich löschen, da er ins Nirwana führte … Ich werde mich beim unteren Link auf die Suche begeben.

  5. > “Das von der Busgesellschaft Ruhr-Lippe (RLG) in
    > Auftrag gegebene Gutachten für den Öffentlichen
    > Personennahverkehr im Hochsauerlandkreis und
    > im Kreis Soest wurde bereits im
    > Wirtschaftsausschuss des Hochsauerlandkreises
    > vorgestellt. Mit im Boot sitzen die Kreise HSK und
    > Kreis Soest sowie die Busgesellschaft Ruhr-Sieg
    > („brs”).”

    > Ist das Gutachten öffentlich? Können wir
    > “Normalbürger” außerhalb des Kreistages darauf
    > zugreifen?

    Das Gutachten ist (noch) nicht erhältlich (auch nicht für SBL-Kreistagsmitglieder), aber die Sitzungsvorlage 7/1212 berichtet einiges aus dem Inhalt, und nach dem Gutachten wird die SBL forschen!

Kommentare sind geschlossen.