03.08.1969: “Green River”-LP von Creedence Clearwater Revival erscheint

Green River ist das dritte Album der US-amerikanischen Rockband Creedence Clearwater Revival. Es erschien am 3. August 1969 bei Fantasy Records.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ZstZXLvgS34

.
2003 wurde das Album auf Platz 95 der Liste „Die 500 besten Alben aller Zeiten (Rolling Stone)“ gewählt.

Zitat aus Album-Rezension | 19.10.1973 | Rolling Stone

“Creedence Clearwater Revival have come a long way since “Suzy Q”; they are now creating the most vivid American rock since Music from Big Pink.”

Anekdote:

Der Song Bad Moon Rising erreichte Position 2 der Billboard Hot 100. Der Refrain des Stücks lautet “there’s a bad moon on the rise” und wurde insbesondere bei Live-Konzerten vom Publikum oft als “there’s a bathroom on the right” verstanden. Manchmal singt John Fogerty auch absichtlich den falschen Text, gut zu hören z.B. auf seinem Solo-Album Premonition. (ab Minute 1:50)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=Qrq0NGC5qnA

05.01.1969: “Bayou Country”-LP von CCR erscheint

Bayou Country ist das zweite Studioalbum der U.S.-RockBand Creedence Clearwater Revival aka CCR. Es wurde am 05.01.1969 bei Fantasy Records veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=l2zc4rSlBQ4

.
Das komplette Album kann über diesen Link (YouTube-Playlist) abgerufen werde.

Bayou Country enthält die Rockklassiker Born On The Bayou und Proud Mary. Im Jahr 1969 erschienen noch zwei weitere Studioalben der Gruppe (Green River u. Willy and the Poor Boys).

RollingStone Album Review:

“Creedence Clearwater Revival’s new LP suffers from one major fault — inconsistency. The good cuts are very good; but the bad ones just don’t make it.”

05.07.1968: Debüt-LP von Creedence Clearwater Revival erscheint

Creedence Clearwater Revival ist das erste Studioalbum der gleichnamigen – später fast durchgängig unter dem Akronym “CCR” gehandelten – BluesRock-Band aus El Cerrito / Berkeley (San Francisco Bay Area, Californien).

Die LP enthält acht Songs. Die fünf von John Fogerty verfassten Titel lassen dessen überragendes Talent als Songschreiber erkennen. Highlights der Platte (und mittlerweile Klassiker des Rock) sind allerdings die Cover-Versionen von Suzie Q (Original: Dale Hawkins) …

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=-S1_cEuImL0

.
I Put a Spell on You (Original: Screamin’ Jay Hawkins) und Ninety-Nine And a Half (Original: Wilson Pickett).

Links zu YouTube-Clips der Originalversionen:
» Suzie Q – Dale Hawkins (1957)
» I Put a Spell on You – Screamin’ Jay Hawkins (1956)
» Ninety-Nine And a Half – Wilson Pickett (1966)