Österreich, Niedersachsen, Marburg … Wahlflucht

Blick von der Lahnbrücke an der Jugendherberge (foto: zoom)

Das Wetter war heute einfach nur zu gut, und mich hat es auf’s Fahrrad getrieben. Kleine Fluchten. Ab nach Hessen. Auf nach Marburg.

Marburg – das ist die Stadt, wo an einem warmen sonnigen Oktobersonntag gefühlt 99,9% der Menschen auf der Straße nicht aus Marburg kommen, sondern aus einem Reiseführer und dem Studentenwerk.

Und hej, wir kommen ja auch nicht aus Hessen, sondern aus dem Hochsauerland. Zum Glück war der Fledermaustunnel in Bromskirchen noch nicht für die Wintersaison geschlossen.

Freie Fahrt! Der Fledermaustunnel auf dem Radweg unterhalb von Bromskirchen ist noch geöffnet. (foto: zoom)

In Marburg haben wir wie schon so oft im Café Vetter gesessen und uns ansonsten durch die Stadt treiben lassen. Hinauf auf’s Schloss und wieder hinunter.

Licht und Schatten auf dem Rückweg vom Schloss in die Innenstadt. (foto zoom)

Auf dem Weg zur Lahn mussten wir auch noch ein Rätsel zu lösen versuchen: “Was studierst du?”

Keine Ahnung, was man studiert, wenn man als “Reproduktion einer kranken Gesellschaft” vor sich hin vegetiert. Jura? BWL? Oder Kunstgeschichte? Wer weiß das schon?

Was studierst du denn? (foto: zoom)

Auf dem Heimweg, diesmal mit dem Auto, haben uns die 18 Uhr-Nachrichten kurz vor Frankenberg erwischt.

Österreich: hatte ich erwartet.

Niedersachsen:

Warum hat/haben/sind

  • die SPD gewonnen?
  • die CDU verloren?
  • die Grünen noch mehr verloren?
  • die Linken nicht reingekommen?
  • die FDP so schwach?
  • die AfD weniger Stimmen als erwartet?
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
gp
4 Jahre her

Keine Ahnung, was man studiert, wenn man als „Reproduktion einer kranken Gesellschaft“ vor sich hin vegetiert. Jura? BWL? Oder Kunstgeschichte? Wer weiß das schon?

Mmmh, vielleicht „irgendwas mit Social Media“; Fachrichtung „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen …“. ?

https://www.youtube.com/watch?v=lto81YU2Nj4&w=640&h=390

"die SPD gewonnen?"
4 Jahre her

Weil wurde von weiten Teilen der Bevölkerung für seine enge Zusammenarbeit mit VW belohnt –

und so muss der Durchschnitts-Diesel-Fahrer auch nicht fürchten, dass er durch Fahrverbote einen Wertverlust erleidet:

.

+++ Investment Tipp +++

Wie verdoppelt man den Wiederverkaufswert eines nagelneuen VW Passat TDI ?

Volltanken

.

mehr zum Deutschen Diesel Wunder:

https://www.schiebener.net/wordpress/dieselgate-dokumentiert-acht-fragen-an-dirk-wiese-und-die-antwort/

Eifriger Mitleser
3 Jahre her

@ zoom:

Vielen Dank für das prächtige Foto vom Wehr aus rüber zur Alten Uni. Immer wieder ein erhebender und an Erinnerungen reicher Anblick.

Das Café Vetter wird übrigens von konservativen Bildungsbürgern aufgesucht. Sie nannten das Milieu doch letztens „rechtsaußen“.

Ich würde Ihnen deshalb eher den Garten hinter der Buchhandlung „Roter Stern“ empfehlen. Dort trinkt die linke Szene ihren Fairtrade-Kaffee. Direkt an der Lahn gelegen, auf Ihrem Foto hinter dem Wehr halbwegs zu erkennen. Ein ganz lauschiges Plätzchen.

Roter Stern
3 Jahre her

Der Hausbesuch
Undogmatisch zwischen Pu und Pauli

Als Student zog Manfred Paulsen nach Marburg. Er wollte eine bessere Welt, engagierte sich – bis heute gehört er zum Buchladenkollektiv „Roter Stern“.

http://www.taz.de/Der-Hausbesuch/!5418613/