Neue Pressemeldung der Stadt Winterberg: Kostenloses Schwimmen am Tag der offenen Tür am 12. April im Oversum

Schwimmhalle bei der Eröffnung (archiv)
Schwimmhalle bei der Eröffnung im Mai 2012 (archiv: zoom)

Im Folgenden veröffentlichen wir eine Pressemitteilung der Stadt Winterberg im Wortlaut:

Wie berichtet, hat die Stadt Winterberg im Verhandlungswege das Eigentum am Erbbaugrundstück des Oversum zurückerlangt und betreibt nun unter der Betriebsführung der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH (WTW) den Bäderbereich im Oversum.

Entscheidend für die Erzielung dieses Ergebnisses war, dass die Stadt über Monate hinweg vor der Gläubigerversammlung am 27.03.2014 ihre Verhandlungsposition konsequent in die Verhandlungen eingebracht und endverhandelt hat. Mit der Unterzeichnung der Verträge am 28.03.2014 durch alle Beteiligten wurde nun endlich der Schlusspunkt gesetzt.
Die Stadt Winterberg hat sich rechtzeitig auf die Wiedereröffnung des Badbetriebes vorbereitet. Von Kleinigkeiten bis hin zur notwendigen Akquise des Badpersonals mussten mehrere Vorbereitungen getroffen werden. Nun ist es soweit: Der Startschuss fällt am 12. April. Dann öffnet das Sport-und Familienbad wieder seine Tore mit einem Tag der offenen Tür und kostenlosem Schwimmen für jedermann. Ab dem 13.04.2014 kann auch das Schul-und Vereinsschwimmen wieder im Oversum stattfinden.

Das Bad steht fortan dann zu folgenden vorläufigen Öffnungszeiten zur Verfügung:

Montag bis Freitag (8:00 Uhr – 20:00 Uhr); Samstag und Sonntag (9:00 Uhr – 18:00 Uhr).

Was die Gebührenstaffelung betrifft, so gibt es keine höheren Gebühren an Wochenenden mehr. Von Montag bis Sonntag gelten die gleichen einheitlichen Preise, die sogar noch gesenkt wurden: 3,50 € für Erwachsene bzw. 3,00 € für Jugendliche; Einheimische mit Winterberger Badausweis und Gäste mit SauerlandCard zahlen 3,00 € bzw. Jugendliche 2,50 €.

Vom vorherigen Betreiber herausgegebene Jahreskarten behalten ihre Gültigkeit noch bis zum 31.12.2014. Außerdem werden Kombitickets zum Preis von 13,50 € für eine vierstündige gemeinsame Nutzung von Bad-und Saunabereich angeboten.

Zudem wurden bereits seinerzeit vorgetragene Anregungen von Bürgern und Gästen umgesetzt. Bis zum Tag der offenen Tür sind sowohl im Sport-und Familienbad als auch im Bewegungsbad Einstiegstreppen eingebaut, die Kindern, Senioren und Behinderten den Ein-und Ausstieg erleichtern.

So sieht also zunächst einmal der neue Start in die Zukunft aus. Da die Stadt in dieser ersten Anlaufphase zunächst Erfahrungen sammeln muss, werden die Badbesucher auch gebeten, ihre Anregungen zu „was und wo etwas nicht läuft“ direkt bei der WTW vorzubringen oder in der aufgestellten Ideenbox im Eingangsbereich zu hinterlassen.

Weiteres Ziel ist es auch -das ist mit dem neuen Hotel-und Stadthalleneigentümer, der „Oversum Hotel GmbH“, Geschäftsführer Gerhard Huber vereinbart -, den bisher räumlich nicht verbundenen Bad-und Saunabereich zu verbinden. Darüber hinaus werden weitere Optimierungen im Sport/ Familienbad mit Blick auf Familien und Kinder  angestrebt. Zu beiden Ansätzen wird in den nächsten Monaten ein Raumkonzept erarbeitet, das nach der Sommerpause dann öffentlich vorgestellt werden soll.

8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Leon R.
7 Jahre her

Ich bin froh, dass das Sportbad am 12.04 wieder öffnet, leider bin ich genau an diesen Datum nicht da, sonst wäre ich evt. vorbeigekommen. Schön, dass sogar die Preise gesenkt wurden. Ich werde dann wohl immer zum Spätschwimmen vorbeikommen –> 2€! (Das hat man sich scheinbar in Berleburg abgeschaut, da gibt es das nämlich auch, für 2,50€.) Letzten Montag war ich beim Oversum, da war noch alles beim Alten, ich bin gespannt ob sie den Termin halten! Auch das alte Hallen- und Freibad habe ich besucht. Das Gelände wurde teilweise neu eingezäunt und teilweise ein bisschen freigeschnitten! Das Becken des… Read more »

zoom(@zoom)
7 Jahre her
Reply to  Leon R.

Oh, das Spätschwimmen hatte ich noch garnicht gesehen.

http://www.winterberg.de/Erleben/Baden/Schwimmbad-Winterberg

Danke für den Hinweis! Bin am Eröffnungstag leider auch nicht in Winterberg. Später dann mal.

gp
7 Jahre her

@Leon R.

“Im Hallenbad steht ein Gerüst?! – Kann sich da jemand einen Reim drauf machen?”

Evtl. erste Ausbaustufe für (noch geheimen) Masterplan “Schwimmen auf gehobenem Niveau”?

zoom(@zoom)
7 Jahre her
Reply to  gp

@gp
Leon meint das alte Hallenbad am Fichtenweg. Vielleicht wird es ja ausgeweidet.

Johanna
7 Jahre her

Hat die SPD-Winterberg inzwischen eine Stellungnahme zum Oversum veröffentlicht?

Leon R.
7 Jahre her


Buchenweg wenn schon ;) :D

Grundsätzliches zum Oversum-Hallenbad: Ich sehe den Sinn in einer 10-er Karte nicht mehr, bei 2€ für das Spätschwimmen plansche ich ja viel günstiger, vorausgesetzt man schwimmt nur eine gute Stunde und das Zeitfenster passt!

Ich bin gespannt ob die Aussage Bestand hat, dass ich meine alte (fast volle) 10-er Karte weiter nutzen kann. Ansonsten gibt´s einen bösen Anruf bei der Stadt ;) …

Schade finde ich, dass es kein Dampfbad gibt, daran habe ich mich schon gewöhnt in meiner fast einjährigen Ausweichzeit in Bad Berleburg.

Gruß aus dem Schmallenberger Stadtgebiet!

Johanna
7 Jahre her

“Hallenbad Winterberg” – zumindest der Name der neuen städtischen Immobilie kommt nicht besonders hip daher.

Weiter heißt es auf der Website der Stadt Winterberg:

“Wasser ist Leben. Im Wasser fühlen wir uns wohl. Deshalb spielt Wasser im OVERSUM eine große Rolle.” – Aha…

Weiter im Text: “Sportlich Bahnen ziehen? Optimal im 25-m-Sportbecken in einer modernen Halle mit trendiger Schwarz-Weiß-Optik zum knallblauen Becken.”
http://www.winterberg.de/Erleben/Baden/Schwimmbad-Winterberg

Überzeugt, ihr Sportschwimmer? Dann ab ins knallblaue Becken. @Leon R., ich hoffe aufrichtig, dass Sie nicht der einzige Schwimmer sind!

zoom(@zoom)
7 Jahre her

Nö, ich werde ja auch ab und zu dort schwimmen. Diese Wasser-ist-Leben Sprache gefällt mir allerdings ebenfalls nicht. Liest sich wie WerbetexterIn ohne Seepferdchen ;-)