Aufgepasst! FDP kann HSK – Ich kann Mikado.

WIR kennen und können HSK - ICH kann Mikado
WIR kennen und können HSK – ICH kann Mikado

Grundgesetz, Artikel 21, Absatz 1, Erster Satz: “Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit.”

Ich bin in den letzten Tagen morgens, mittags und abends an diesem Plakat der FDP vorbei gefahren. Was will mir diese Partei in schönstem Verona-Feldbusch-Deutsch sagen? Was können die, wenn sie “HSK können”. Muss ich mich davor fürchten?

Ja!

Die Parteien sollen mir erklären, wie sie auf die Herausforderungen der – ich mache es mal unpathetisch – nächsten Zeit umgehen wollen.

Zur Erinnerung:

  • große Bildungskrise
  • große Wirtschaftskrise
  • große Finanzkrise
  • ein Krieg, der nicht Krieg genannt wird
  • Woolworth Winterberg schließt
  • Hertie Meschede kaputt
  • Kurzarbeit ohne Ende
  • und alles, was mir sonst gerade nicht einfällt

Und dann kommen zusätzlich zum Schlaftabletten-Wahlkampf von Steinmeier und Merkel solche Sprüche auf Wahlplakaten der Parteien.

Die Menschen sind zur Zeit politisiert und hoch-sensibel für die gesellschaftlichen Entwicklungen. Die Gefahr besteht, dass wenn die Parteien nicht auf die wichtigen Fragen(s.o.) eingehen, sondern mit Nebelschwaden aus den Werbeagenturen die Köpfe verwirren, sich andere mit einfachen Rezepten an die “niederen Instinkte” wenden.

Diese “Anderen”, das können oder werden die Rechten sein. Die Nazis oder die Faschisten – nennt sie wie ihr wollt.

Erklärt lieber selbst euren Wählern, aus welchem Grund beispielsweise die Banker Boni erhalten, obwohl der Staat gerade die von ihnen ruinierten Banken gerettet hat, bevor es andere für euch tun.

In Deutschland hat das in der Krise schon einmal jemand mit dem Vornamen “Adolf” sehr erfolgreich praktiziert.

Komischerweise profitiert allem Anschein nach die “Guido-Partei”, von den Folgen des Desasters für das der Neoliberalismus mit verantwortlich ist. Die FDP hat erfolgreich ihre Spuren verwischt.

Ihr mögt euch fragen: “Was hat den bitte schön der HSK mit der Krise zu tun?”

Das müsst >>ihr<< mir erklären.

Aber nicht so:

Wahlprogramm der FDP-Winterberg für die Kommunalwahl am 30. August 2009

von Administrator (admin) am 21.03.2009

Wahlprogramm der FDP-Winterberg für die Kommunalwahl am 30. August 2009

Das Wahlprogramm der FDP-Winterberg zur Kommunalwahl am 30. August 2009 wird zur Zeit erarbeitet und in Kürze online sein.

Danach wird es in einer jeweils aktualisierten Form hier veröffentlicht.

Bitte beteiligen Sie sich an unserer Arbeit  – BÜRGER FÜR BÜRGER –  und senden Sie uns Ihre Anregungen zu, hierfür unseren besten Dank!

Als Screenshot von heute:

Ohne Worte
Ohne Worte

Liebe Alt-Parteien, macht das Fenster auf. Wir brauchen Luft zum Denken und zum Verstehen.

Update: Wir reagieren selbstverständlich unverzüglich auf Leserbriefe ;-)

7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
NN
12 Jahre her

Ina Deter sang vor einer Ewigkeit: “Neue Männer braucht das Land!”
Nun frage ich mich, sind die das?

NN
12 Jahre her

Jedenfalls können sie etwas und zwar plakatieren (lassen). Mich nerven die Wahlkampfplakate von jeher. Entweder der Text ist so winzig, dass man auf der Straße parken muß, um ihn zu entziffern, oder er ist blöd. Mit dem Geld könnten die Parteien was sinnvolleres machen. Aber dem stehen wohl die Marketingstrategen im Wege. Die halten sich, glaube ich, auch für unfehlbar und manchmal für unverstanden. Ein Paradebeispiel war WUMS. Den Witz habe ich auch nicht kapiert. Und noch was zu den Comedian Harminists. Die waren ein bißchen mehr MultiCulti und weit über den HSK hinaus bekannt – aber leider zu falschen… Read more »

H. Kräling
12 Jahre her

Hallo,
ist ja so nicht ganz korrekt,das Programm ( http://www.fdp-winterberg.info/pages/programm.php) steht seit Ende Juli im Netz, wurde am 01.08.09 nochmals korrigiert – kann ja ganz einfach von Ihnen kontrolliert werden!
Sie erwecken so den Anschein, als würde die FDP Winterberg am 12.08.09 immer noch keine Info`s / Programm im Netz haben!

Admin
FDP Winterberg