Vielleicht geht es ja nicht nur mir so – traurig … ein paar Worte zu meiner Online Abwesenheit

Das war vor Wochen: er hatte mich wirklich begeistert, der Papa (foto: zoom)
Das war vor Wochen: er hatte mich wirklich begeistert - der Papa (foto: zoom)

Die meisten Leserinnen und Leser des Blogs sind an Politik interessiert. Was kümmert sie der Vater des Herausgebers?

Überhaupt nicht. Und das ist auch gut und richtig. Denn nicht alles Private ist politisch und nicht alles Politische ist privat.

Aber es gibt da draußen ein paar liebe Menschen, die mich persönlich kennen, nicht nur so von Tweet zu Tweet und “von Face zu Book”.

Auch Freunde, die ich mit der Anzeige in der NRZ/Dinslaken nicht erreicht habe, wissen jetzt, dass der alte Hans Schiebener nicht mehr in seinen Schrebergarten radeln wird.

Seit heute liegt er neben seiner Frau. Es war sein sehnlichster Wunsch.

Ich stelle mir meinen Vater als einen glücklichen Menschen vor.

Ich stelle mir meine Vater als einen glücklichen Menschen vor ...
Ich stelle mir meinen Vater als einen glücklichen Menschen vor ...
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Knobelsdorff
9 Jahre her

Herzliches Beileid, wünsche ich Dir und Deiner Familie.

9 Jahre her

Herzliches Beileid.

9 Jahre her

Auch von mir ein herzliches Beileid!

Anne rose
9 Jahre her

Es war ein sehr schöner Abschied. Ich glaube es hätte ihm gefallen.

Bernd Kräling
9 Jahre her

Auch wenn ich ihn nicht mal kannte, kondoliere ich dennoch, weil ich weiß, was ein Vater wert ist – manchmal merkt man das erst, wenn er nicht mehr ist