12.01.1969: Debütalbum von Led Zeppelin erscheint

Led Zeppelin ist das Debütalbum der britischen Rockband Led Zeppelin und gilt als Meilenstein in der Geschichte der Rockmusik. Es wurde im Oktober 1968 in den Olympic Studios in London aufgenommen und bei Atlantic Records am 12. Januar 1969 in den USA und am 31. März in Großbritannien veröffentlicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=lsZG7n7ries

.
Mit Beiträgen von jedem der vier Band-Mitglieder begründete das Album ihre typische Fusion von Rock und Blues. Es verschaffte der Band eine große Fangemeinde; Led Zeppelins Interpretation des aufkommenden Heavy-Metal-Sounds machte sie bei Teilen der Gegenkultur auf beiden Seiten des Atlantiks bekannt.

Led Zeppelin wurde von Jimmy Page produziert. Toningenieur war Glyn Johns, der vorher schon mit The Beatles, The Rolling Stones und The Who gearbeitet hatte.

Obwohl das Album anfangs negative Kritiken erhielt, war es kommerziell sehr erfolgreich. Bald sahen es auch die Kritiker in einem sehr viel besseren Licht.
Quelle: Wikipedia

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=IC6SwzXvyzw

.
btw:

Am 09.01.2019 wurde Gitarrist Jimmy Page 75.

» Jimmy Page wird 75 – Genial, egomanisch, Kult!
DLF | Rock et cetera | 06.01.2019

In Memoriam John Bonham – *31.05.1948 · †25.09.1980

John Henry „Bonzo“ Bonham war Schlagzeuger der britischen Rockband Led Zeppelin. Er gilt bis heute als einer der einflussreichsten Rockschlagzeuger.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=r9-42mu1D9Y

In einer Umfrage des Musikmagazins Rolling Stone wurde Bonham 2011 von den Lesern zum „Besten Drummer aller Zeiten“ gewählt. Am 31. März 2016 veröffentlichte die Redaktion des Rolling Stone eine Liste der 100 besten Schlagzeuger aller Zeiten, auf der er ebenfalls den ersten Platz belegt. (***)

John Bonham starb in der Nacht vom 24. auf den 25. September 1980, stark alkoholisiert, durch Ersticken am eigenen Erbrochenen im Haus von Jimmy Page, wo die Proben für die nächste Led-Zeppelin-Tour stattfinden sollten. Er wurde 32 Jahre alt.

John Bonham wurde am 10. Oktober 1980 auf dem Friedhof von Rushock in der Nähe seiner Familienfarm „The Old Hyde“ beigesetzt.

Quelle: Wikipedia …

Laut Aussage von Bonhams Schwester Deborah vom 12.10.2017 soll im Geburtsort des Drummers (Redditch / UK) eine aus Bronze gefertigte Statue an den Musiker erinnern. Die Bronzestatue soll voraussichtlich am 31. Mai 2018 enthüllt werden.
(Aktuelle Faktenlage ist unklar.)

Update
» Led Zeppelin-Drummer bekommt ein Denkmal – RockAntenne Hamburg, 01.06.18
Die englische Heimatstadt John Bonhams ehrt den legendären Schlagzeuger mit einer ausladenden Steinskulptur.

(***)
Diese ominösen Top-100-Listen sind imho mit Vorsicht zu genießen. Ob Bonham dann wirklich die Nr. 1 ist, ist nicht zuletzt auch dem Geschmack der Musikkonsumenten geschuldet. Unstreitig ist allerdings: John Bonham war ein gaaaanz Großer des Genres … ;-)