Huren, Saufen, Antisemitismus

Zum Frühstück gab es heute in der Frankfurter Rundschau den Papst.

Zum Frühstück der Papst

Zum Frühstück der Papst

Dieser Katholizismus, der alte Schlingel, lässt schon mal die Sau raus mit Karneval und Lebenslust. Das war alles ganz toll: raus aus dem evangelikalen prüden, trockenen Texas rüber ins katholisch, feuchte, brodelnde New Orleans. Das hatten schon die Jungs in “Easy Rider” vorgemacht. Leider mit nachteiligen Konsequenzen auf der Rückfahrt.

Jetzt aber unser Benedikt. Professor “Wir sind Papst” fischt im rechten Sumpf.

Neu ist das alles nicht und eigentlich ist der Antisemitismus eine alte Geschichte, gleich hier um die Ecke, in Winterberg.

Im Jahr 2003 erschien im Podzun Verlag das Buch “Widerstand gegen die Nationalsozialisten im Sauerland”, eine Untersuchung zum Verhalten der sauerländischen Bevölkerung während der NS-Zeit von Ottilie Knepper-Babilon und Hanneli Kaiser-Löffler, Hrsg. Hochsauerlandkreis. Leider nur noch antiquarisch zu erhalten.

Widerstand gegen die Nationalsozialisten im Sauerland

Widerstand gegen die Nationalsozialisten im Sauerland

Es ist das meines Wissens das einzige umfangreichere Werk, welches sich mit der Thematik auf wissenschaftlichem Niveau auseinandersetzt.

Passend zum aktuellen Papst fand ich auf Seite 130/131 den folgenden Abschnitt über den Widerstand des Vikars Eugen Hammeke in Winterberg:

Widerstand - antisemitisch

Widerstand – antisemitisch

Abschrift aus dem letzten Absatz auf Seite 130 wie oben abgebildet (Hervorhebung von mir):

Vikar Eugen Hammeke in Winterberg wandte sich am Kirchweihfest im November 1935 … zwar gegen die Spitzel unter den Kirchgängern, scheute aber nicht vor antisemitischen Vorurteilen – wie sie die Nazi-Presse verbreitete – zurück…. Wie traurig daher, wenn kath. Christen zum Gotteshaus kommen, scheinbar um zu beten, in Wirklichkeit um … oder gar ihre Geistlichen zu bespitzeln. Heuchler sind es, Pharisäer, zwar nicht mit krummen Nasen, aber mit krummen Herzen...”

Heute leben, soweit mir bekannt, keine Mitbürger jüdischen Glaubens (mehr !!!) in Winterberg.

Siehe auch hier im Blog.