Einwurf: Geht’s noch WP? Ein pixeliges Facebook-Foto des Co-Piloten auf der Titelseite. Und wie geht es? Das zeigt die Halterner Zeitung.

Als ich heute Abend bei REWE in Olsberg die Westfalenpost aus dem Regal fischte, um mir die Zeitung zu kaufen, sah ich auf das pixelige Foto des Co-Piloten, kopiert aus dem Facebook-Profil des jungen und wahrscheinlich kranken Mannes.

Die Zeitung habe ich gleich wieder ins Regal gelegt.

Die Halterner Zeitung war gestern und heute überall ausverkauft. Der Verlag (Lensing) hat sich entschieden, die Print-Ausgaben kostenlos zum Download anzubieten.

Hier kann man oder frau sich die beiden Ausgaben der “Halterner Zeitung” als PDF herunterladen:

Donnerstag:
http://www.halternerzeitung.de/staedte/haltern/Halterner-Zeitung-Die-aktuelle-Zeitungsausgabe-zum-Download;art900,2663474

Freitag:
http://www.halternerzeitung.de/staedte/haltern/Halterner-Zeitung-Die-Ausgabe-von-Donnerstag-26-zum-Download;art900,2664830

Ich empfehle als Einstieg, die Kommentare der Donnerstagsausgabe auf S. 17, linke Randspalte, zu lesen, unter anderem “Opferschutz hat Vorrang” mit Hinweis auf den Pressekodex.

5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
6 Jahre her

Der Mantelteil der WP vom Freitag zeigte (wenigstens in der Hagener Ausgabe) den Kopiloten unverpixelt und – mit vollem Namen.

gp
6 Jahre her

Als Auge bezeichnet man in der Meteorologie das nahezu windstille Zentrum eines Wirbelsturms.

http://de.wikipedia.org/wiki/Auge_%28Meteorologie%29

Der Halterner Zeitung resp. erweitert der Bürgerschaft von Haltern am See muss zwingend in hohem Maße Respekt gezollt werden.

Aus/in (einem) vom A320-Absturz wahrlich bis ins Mark erschütterten Zentrum wird mit “Augenmaß” mit der Tragödie umgegangen.

Die medialen Randwolken sind permanent damit beschäftigt, den schlagzeilenträchtigen Mainstream nicht zu verpassen.

Und ja:
Bei PHOENIX moderiert(e) tlw. ein Frau Mareike Bokern die Berichterstattung über den Crash.
Ein bei “ntv” absolviertes Volontariat kann anscheinend “journalistisches Selbstverständnis” nachhaltig in Richtung “Ein bisschen Boulevard muss sein …” verbiegen.

Quietscheente
6 Jahre her

Bin in Haltern aufwachsen und dort aufs Gymnasium gegangen. Ich finde die Medienpräsenz in der Stadt erschreckend. Einem Schüler wurde sogar Geld geboten, wenn er bei einer internen Trauerfeier mit dem Handy Aufnahmen macht. Wer weiß, was sonst noch alles vorgefallen ist. Auch sollte wohl der Besuch von Gauck vorab nicht an die große Glocke gehängt werden, das Bundespräsidialamt hat dann aber Journalisten informiert. Die Halterner Zeitung, eigentlich auch eher ein Käseblatt, ist in den letzten Tagen über sich hinausgewachsen. Wahrscheinlich ist die Sichtweise auch einfach etwas anders, wenn man selbst betroffen ist. Ich vermute übrigens, dass dieser “Hype” um… Read more »

Quietscheente
6 Jahre her