12.08.1968: Big Brother and the Holding Company veröffentlichen „Cheap Thrills“-LP

Cheap Thrills ist das 2. Album von Big Brother and the Holding Company und gleichzeitig das letzte mit Janis Joplin als Leadsängerin der Band (***). Das Cover gestaltete Robert Crumb.

https://www.youtube.com/watch?v=wVX9mbCIXVM

.
Um der Platte die Atmosphäre eines Live-Albums zu geben wurden von Produzent John Simon entprechende Klangteppiche eingemischt. Lediglich der (letzte) Song „Ball and Chain“ ist eine „echte“ Live-Aufnahme (The Fillmore, San Francisco). CheapThrills war eines der erfolgreichsten Alben des Jahres 1968 in den Vereinigten Staaten. Knapp 1 Mio. Exemplare gingen 1968 über den Ladentisch.

2012 wurde Cheap Thrills von der Library of Congress (LOC) als „kulturell, historisch und künstlerisch wertvoll“ klassifiziert und dem National Recording Registry hinzugefügt.

(***) Nach Janis Joplins Tod erschienen diverse Live/Compilation-Alben.

Und ja, Cheap Thrills ist ne „Insel-Platte“ … – muss aber eigentlich nicht besonders erwähnt werden ;-)