8 Gedanken zu „Sommerwetter – 1957 mit dem VW Käfer unterwegs“

  1. … das Foto ist ja mal richtig cool …!

    ( gestern beim Bäcker hab ich irgend ne Billig-Limo gekauft, und mich an meine Kindheit mit „Sunkist“ erinnert – „mit Strohhalm“, ganz wichtig )

  2. Oh Sommer !!! Sehr schönes Foto und sehr schöne Erinnerungen. Apropos Sommer, Sonne, Wärme, Blumen, die gedeihen und nicht nur verregnen…
    Obwohl, wir können ja froh sein hier oben nicht in unseren eigenen Kellern und Tiefgaragen zu ertrinken. Das ist schon sehr extrem, was in anderen Gegenden passiert und gibt allen recht, die seit Jahrzehnten vor dem Klimawandel warnen.
    Sommer im HSK: Unter der Überschrift „Und jährlich grüßt das Murmeltier“ hat das Schwimmbad im Oversum wieder mal geschlossen mit der auch immer gleichen Begründung: UMBAUARBEITEN. Ein millionenteures Objekt, welches noch unsere Kinder und Enkel, so sie hier wohnen bleiben, finanzieren werden, wird also Jahr für Jahr umgebaut. Das ist relativ schwer zu verstehen, wird aber hingenommen. Wenn also der Juni weiter so verregnet bleibt, haben die armen Gäste wenig Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Sie müssen in andere Orte ausweichen und ihr Geld dort ausgeben.

    1. Was das Schwimmbad angeht, bin ich inzwischen Oversum entwöhnt. Habe mir einen Sport-Chip (50 Eintritte = 110€) für das Aqua Olsberg gekauft und schwimme dort schon seit einiger Zeit vergnügt im Freibad-Becken. Die 20-Meter-Bahn ist zwar nicht die Welt, aber sie reicht für die täglichen 1000 Meter.

      25 Doppelbahnen + 5 Doppelbahnen „Strafe“ wegen des häufigeren Abstoßens vom Beckenrand. Ha, ha … :-)

      Außerdem ist das Aqua Schwimmbad täglich bis 21 Uhr geöffnet. Man muss auch nicht vorher aus dem Wasser, weil danach ja noch die anderen Bereiche (Sauna) geöffnet sind.

      Das Freibad in Meschede mit seiner 50-Meter-Bahn ist natürlich noch besser, aber im Alltag von Winterberg aus nicht so schnell zu erreichen. Darum gönne ich mir das nur ab und zu am Wochenende.

  3. @ Nofretete

    Du schreibst: „Ein millionenteures Objekt, welches noch unsere Kinder und Enkel, SO SIE HIER WOHNEN BLEIBEN, finanzieren werden …“

    Wir haben uns mal mit italienischen Freunden auf der Fahrt von Florenz nach Berlin „Ingolstadt“ angeschaut … ich hab gesagt:

    „Endlich habe ich verstanden, warum Audi so schnelle Autos baut – Fluchtfahrzeuge – nix wie weg!!“

Kommentare sind geschlossen.