Soest Teil Zwo: Einige mehr aus 220

Es dauert doch immer ziemlich lange, die Bilder für die Website zurechzuschneiden. Ich habe noch einmal sechs Aufnahmen aus der Anfangsphase der Demonstration ausgewählt.

Nach Gewerkschaftsangaben zählte die Kundgebung 220 Teilnehmer. In den engen Gassen von Soest sah das schon gewaltig aus ;-)

Ohne Zynismus meine ich, dass mich selbst diese Zahl noch positiv überrascht hat. Denn die Öffentlichkeitsarbeit der Gewerkschaften scheint doch, vorsichtig ausgedrückt, nicht gewirkt zu haben.

Demo-Ausrüstung
Demo-Ausrüstung

Es konnte zwar der ein oder andere Politiker gewonnen werden seine Solidarität zu bezeugen, aber die Leserschaft war eher ahnungslos in den Soester Geschäften als auf der Demonstration zu finden.

Medienpräsenz
Medienpräsenz

Meines Wissens nach ist die “Aktion Rundzeitung” bislang noch nicht genügend ausgewertet worden. So bleibt bei mir der Verdacht, dass es sich bei der Protestzeitung um einen eher symbolischen Druck handelte.

Ansonsten müsste es Zahlen darüber geben, wie hoch die Auflage war, wie viele Exemplare wo verteilt wurden, und welche  Rückmeldungen es gab.

0,5 Prozent Sektierer gibt es immer ;-)
Im Toleranzbereich: 0,5 Prozent Sektierer gibt es immer ;-)

220 minus Medien minus Funktionäre minus Politiker?

Vielleicht nicht mein Bier.

5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
12 Jahre her

Danke für den Eintrag. Es hat mich auch gefreut, dass ich jetzt auch ein Foto von meiner Demo-Reportage hier gefunden habe: Das vorletzte Foto zeigt meine Wenigkeit bei der Arbeit. :-)

Das Video findet sich übrigens auf Youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=-4j020am-k4

12 Jahre her

Danke für die Fotos. Ich selbst war so mit dem Filmen beschäftigt, dass ich von der eigentlichen Demo kaum etwas mitbekommen habe :-)

Bin übrigens auf dem vorletzten Foto zu sehen, mit “Börde TV” Kamera. Mein Youtube-Video steht oben im Header der Nachricht.