Karnevalspause

Erstes Museum abgehakt. Die Caricatura mitsamt der Frankfurter (Humor) Schule. (foto: zoom)

Da unsere Karnevalsfluchtburg über kein hinreichendes WLAN verfügt und das mobile Datenvolumen meines Tablets, auf dem ich diese Zeilen mit dem Zeigefinger tippe, fast aufgebraucht ist, macht das Bloggen meinerseits eine kleine Pause.

Die freigesetzten Zeitressourcen werden für Theater, Museen, Cafés und Bücher verschwendet.

Fast wollte ich ein selbstgefälliges Carpe Diem hinterherschicken.

Bis demnächst.

10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
zoom
2 Jahre her

Theater: Auf dem Königsweg. Elfriede Jelinek textlastig. Hat mir gefallen.

https://www.schauspielfrankfurt.de/spielplan/premieren/am-koenigsweg/

2 Jahre her
Reply to  zoom

“gewohnt hochrelevant” …

zoom
2 Jahre her

“sprachbrilliant” :-)

Nofretete
2 Jahre her

Ok -Karnevalspause! War da nicht noch was ? Kirche Katholische Messdiener ? Alte Männer im Zölibat (selbstgewählt und meistens verlogen und sich vergangen haben an ganz, ganz jungen Messdienern, Kann man sich so gar nicht vorstellen – aber sollte sich der liebe Gott mal vorstellen. Und wenn er das tut, würde Ferdindand von Schirach sagen: ” Wir wissen nicht , wie das Böse in die Welt gekommen ist ? ” Aber stimmt das ? Gott -Satan -die Vetrreibung aus dem Paradies und Gott, Was soll Gott da noch machen – gegen alle die alten Kardinäle im Vatikan, gegen das alte… Read more »

zoom
2 Jahre her
Reply to  Nofretete

Mir hatte es lange, lange die Sprache verschlagen, ob der Dreistigkeit der Täterorganisation, ihre eigene Rechtsprechung wählen zu dürfen.

Die Missbrauchsfälle sind ja (weltweit) nicht erst seit gestern geschehen.

Es ist imo Aufgabe des Rechtsstaates, die Täter zu verfolgen.

2 Jahre her

“Karnevalsfluchtburg” passt. Fragt sich, ob die Mauern stark genug sind, um endgültig die Realität draussen zu halten … ich jedenfalls habe den Auftritt unserer zukünftigen Kanzlerkandidatin mitbekommen. Hier der Rammbock auf die Karnevalsfluchtburg: – “Karneval: AKK macht sich über intergeschlechtliche Menschen lustig (…) “Guckt euch doch mal die Männer von heute an”, sagte die “angeklagte” Parteichefin in der Karnevals-“Verhandlung”. “Wer war denn von euch vor kurzem mal in Berlin, da seht ihr doch die Latte-Macchiato-Fraktion, die die Toiletten für das dritte Geschlecht einführen.” AKK weiter: “Das ist für die Männer, die noch nicht wissen, ob sie noch stehen dürfen beim… Read more »

Nofretete
2 Jahre her

Also grundsätzlich finde ich Annegret ja gut. Aber das war schon irgendwie grenzwärtig. Das wäre der Ost-Frau und Bundeskanzlerin Dr, Angela Merkel nie passiert, Aber sei es drum…
Vielleicht liegt es daran, dass Herr Kramp-Karrenbauer seit Jahren Hausmann ist (sein muss) und wegen dem ganzen Kochen, Waschen , Bügeln und Kinder bespaßen nicht mehr weiß ob er im Sitzen oder Stehen… naja , Sie wissen schon…

2 Jahre her
Reply to  Nofretete

@ Nofretete

was finden Sie an AKK “grundsätzlich gut” ?

Nofretete
2 Jahre her

Grundsätzlich gut finde ich an ihr, dass sie ihren Job sehr ernsthaft betreibt. Dass sie Herrn Merz und Herrn Spahn in die Schranken gewiesen hat und das heißt ja einiges in dem Haifischbecken, dass sich Politik nennt. Sie ist so gesehen nicht zimperlich – vielleicht wäre sie eine Kanzlerin… Aber andererseits “Ich kann Kanzler” – haben schon viele gesagt. Ich sehe keinen – keine… Und gerade heute habe ich sehr intensiv die Aschermittwochreden verfolgt. Da bleibt einem wirklich die Luft weg – wil gar nicht davon reden dass irgendein AFD-Trottel seine alten Ledermanter (ausgerechnet) rausgehgolt hat, eigens dafür. Aber auch… Read more »

gp
2 Jahre her

-> “Grundsätzlich gut finde ich an ihr, dass sie ihren Job sehr ernsthaft betreibt. Dass sie Herrn Merz und Herrn Spahn in die Schranken gewiesen hat und das heißt ja einiges in dem Haifischbecken, dass sich Politik nennt.”

Alles gut, alles schön … – aber warum, weshalb, wieso machte sie den “Blender” Ziemiak – eine drittklassige “Diederich Heßling”-Kopie – zum CDU-Generalsekret???