Das war’s 2008

Letzter Tag im Jahr: Blick aus denm Fenster
Letzter Tag im Jahr: Blick aus dem Fenster

Noch einmal aus dem Fenster geschaut und tschüs gesagt.

Da hinten links ist der Gipfel des Kahlenbergs zu sehen. Die Sonne scheint unermüdlich, so als wolle das Jahr sich mit mir versöhnen.

Es war la, la. Auf der Notenskala „ausreichend“ ohne plus und minus.

Ich wünsche allen, die hier vorbeischauen, ein erfolgreiches und entspanntes Jahr 2009. Den Arbeitslosen wünsche ich Arbeit, den Mächtigen Augenmaß und denen am unteren Ende der Gesellschaft Solidarität.

Keine Macht den Demagogen.

3 Gedanken zu „Das war’s 2008“

  1. ich wünsche Euch ein tolles Jahr 2009.
    Genauso wie uns.
    Hoffe die Party war nicht zu heftig und der
    1.Januar genauso sonnig wie bei uns.

  2. @Anne:
    a) Sonne ohne Ende
    b) Bier und Wein massenweise übrig -> altersangepasste „Orgie“
    c) Unser Jahr 2009 kann nur toll werden, wenn ihr uns besucht. Ich zwinge auch niemanden ernsthaft, zwei Stunden mit mir zu joggen ;-)

    @Stefan
    „Ausreichend“ ist doch gar nicht schlimm ;-) Ich freue mich schon auf eure Artikel im Jahre 2009 :-)

Kommentare sind geschlossen.