Das Ende für den Rothaarsteiglauf. Westfalenpost steigt als Sponsor aus.

Die Zeit rennt: Rothaarsteiglauf vor dem Aus
Die Zeit rennt: Rothaarsteiglauf vor dem Aus

Schade. Gerade lese ich in der Westfalenpost, dass der Rothaarsteiglauf 2010 abgesagt wird. Dem Artikel folgend seien die Finanzen nicht gesichert. Zum einen ziehe sich die Stadt Olsberg aus der Organisation und Finanzierung zurück und zum anderen springe die Westfalenpost als Hauptsponsor ab.

Ich denke im Interesse der Sportlerinnen und Sportler sowie der touristischen Vermarktung des Hochsauerlandes sollten Winterberg und Brilon den Lauf alleine zu wuchten versuchen.

Wenn es denn so ist, dass der Rothaarsteiglauf in der überregionalen Laufszene verankert ist, sollte es trotz Krise einen Versuch Wert sein, andere Sponsoren zu finden.

Mir als Zugezogenem haben Ur-Sauerländer stolz gesagt: „Wenn bei uns etwas zweimal stattgefunden hat, dann ist das Tradition.“

Nun aber los, Herr Beckmann ;-)

Es wurden in der Vergangenheit schon zweifelhaftere Sportanlagen mit viel Geld bezuschusst (Ski-Schanze, Snowboard-Stadion).

Kommentare sind geschlossen.