Satire … Satire … Satire … Neubaugebiet Allenberg: Investor gefunden. Pläne fertig. Baubeginn sofort.

Der Erfolg wiederholt sich: Oversum II wird auf dem Allenberg gebaut.
Der Erfolg wiederholt sich: Oversum II wird auf dem Allenberg gebaut. (fotomontage)

Der Erfolg hat oftmals viele Kinder. Nach der Einweihung des Oversum in Winterberg soll das verholzte Hotel-Ei als Klon nun auch in der näheren und weiteren Umgebung der Touristenhochburg im Hochsauerland sprießen.

“Die Architekten sind bezahlt, die Pläne sind gezeichnet, warum also nicht viele weitere preiswerte Hoteleier gewissermaßen industriell fertigen?”, erklärt Dr. phil. Birkenspanner, Sprecher des Investors l.h.h.s.

Das Oversum II wird ab Herbst auf dem Allenberg in Siedlinghausen errichtet. l.h.h.s.***  hat 14 Baugrundstücke hoch über dem Tal der Namenlose erworben.

“Die Aussicht ist einmalig”, schwärmt der 47-jährige Birkenspanner. In gewisser Hinsicht wolle man das Mutter-Ei in Winterberg toppen und auf dem Dach zusätzlich eine Bar mit Restauration  errichten. Es werde fantastisch, so Birkenspanner, der den größten Teil seines Lebens in der Norddeutschen Tiefebene hinter einem Deich verbracht hat. Einen einheimischen Betreiber habe man auch schon gefunden.

Um die Akzeptanz des Projekts im Unter-, Ober und Junkerdorf mache er sich keine Sorgen. Zu Baubeginn will Birkenspanner einhundert Fässer Freibier (“Jever”) an alle Befürworter ausschenken.

*** l.h.h.s = lasst hundert hoteleier sprießen