Polizei findet verirrten Holländer im Wald bei Winterberg

Nach einem Kneipenbesuch hatte sich ein junger Niederländer im Wald verlaufen

Winterberg – 28.12.2010 – 08:57 (polizeibericht) Die Polizei konnte am frühen Dienstagmorgen einen 24-jährigen Holländer im Wald bei Winterberg auffinden und ins Krankenhaus bringen.

Polizeinotruf um 04:15 Uhr
Der junge Mann wählte gegen 04:15 Uhr den Polizeinotruf und gab an, er habe sich nach einem Kneipenbesuch in Winterberg verlaufen und sei irgendwo im Wald. Nach seinen Angaben zufolge steckte er im Schnee fest und hatte seine Schuhe verloren.

Handy-Ortung schwierig. Polizeihubschrauber angefordert
Einziger Anhaltspunkt war seine Aussage, er sei in der Nähe einer Skipiste. Die Polizei suchte deshalb zunächst im Bereich „Kappe“ und schaltete in der Nähe der Sprungschanze das Blaulicht ein, um dem Mann einen Orientierungspunkt zu geben. Die Suchkräfte vor Ort standen mittlerweile im Handykontakt mit dem Verirrten. Der konnte aber weit und breit kein Blaulicht sehen. Eine Handy-Ortung gestaltete sich auch als schwierig, da es sich um ein niederländisches Handy handelte. Die Polizeileitstelle forderte gegen 05:00 Uhr zur Unterstützung der Suchmaßnahmen einen Polizeihubschrauber an.

Für den Hubschrauberpiloten: Verirrter hält Handy-Display gen Himmel
Die suchenden Polizeibeamten konnten zwischenzeitlich ermitteln, dass sich der Verirrte vermutlich im Bereich zwischen Winterberg und Elkeringhausen befand, also genau in entgegen gesetzter Richtung. Der 24-Jährige wurde bei Eintreffen des Hubschraubers angewiesen, das Display seines Handys zwecks besserer Erkennbarkeit gen Himmel zu halten und mit dem Handy zu winken. Die Hubschrauberbesatzung konnte ihn schließlich gegen 05:40 Uhr im Waldgebiet „Bodensee“ zwischen Winterberg und Elkeringhausen ausmachen. Eine Streifenwagenbesatzung und der Verirrte konnten mit Hilfe der Hubschrauberbesatzung zusammengeführt werden.

Polizeibeamte retten unterkühlten Mann aus hüfthohem Schnee
Die Polizeibeamten mussten selbst durch hüfthohen Schnee laufen, um den völlig entkräfteten, unterkühlten Mann aus seiner Lage zu befreien. Er selbst konnte sich eigenständig nicht mehr aus dem hohen Schnee befreien und hatte tatsächlich nur noch einen Turnschuh an. Die Polizeibeamten brachten den jungen Mann ins Krankenhaus.

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments