Für manche fing das Jahr 2011 nicht gut an

Ein Schuss im neuen Jahr. Blut im Schnee an der L742 in der Kurve vor dem Jagdschloss. (foto: zoom)
Hier musste jemand sterben. Ein Schuss im neuen Jahr. Blut im Schnee, an der L742 in der letzten Kurve vor dem Jagdschloss. (foto: zoom)

Die Bildunterschrift ist übertrieben reißerisch. Die Geschichte hinter dem Bild ist ziemlich unspektakulär. Seit drei Tagen irrte ein verwundetes Reh durch die Wälder um Siedlinghausen. Heute mittag wurde das erschöpfte und entkräftete Tier schließlich von einer Mitarbeiterin des Forstamtes nur wenig abseits der Straße gefunden und erschossen. Als wir am “Tatort” vorbei liefen, hatte der Jagdpächter das Reh gerade abtransportiert. Zurück blieb die Spur des Blutes.

Trophäen am Jagdschloss
Trophäen am Jagdschloss