Donnerstag ist “der Freitag” Tag: Parteispenden sind sexy. Nichts für Homophobe.

Der Freitag Titel vom 21. Januar 2010: "War ich gut? Das innige Verhältnis von Politikern und Lobbyisten gefährdet die Demokratie" (foto: zoom)
Der Freitag Titel vom 21. Januar 2010: "War ich gut? Das innige Verhältnis von Politikern und Lobbyisten gefährdet die Demokratie" (foto: zoom)

Donnerstag ist “der Freitag” Tag, denn dann steckt die Wochenzeitung “der Freitag” im Briefkasten.

Die Titel-Illustration von Francesco Bongiorni in der aktuellen Ausgabe mit seiner Anspielung auf die jüngsten Parteispenden gefällt mir ausgesprochen gut.

Die Online-Ausgabe habe ich zwar hier im Blog verlinkt, finde aber die Navigation immer noch zu behäbig. Mein Favorit ist, altmodisch wie ich bin, der gedruckte “Freitag”.

Nichtsdestotrotz möchte ich niemanden abschrecken den Internet-Freitag aufzusuchen und zu stöbern, welche Artikel in dieser Woche lesenswert sind.

Gibt es den “Freitag” auch im Hochsauerland im Zeitschriftenhandel?

Diese Frage stelle ich mir in eben diesem Moment zum ersten Mal. Die Antwort kenne ich noch nicht.

Das nächste Mal mehr ;-)

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments