Ulrich Janßen neuer Vorsitzender der dju

Ulrich Janßen auf der Abschlusskundgebung der WAZ-Protestdemo in Soest.
Ulrich Janßen auf der Abschlusskundgebung der WAZ-Protestdemo in Soest.

Der 53-jährige Ulrich Janßen ist heute zum neuen Vorsitzenden der Deutschen Journalisten-Union (dju) in der Dienstleistungs- gewerkschaft verdi gewählt worden. Janßen ist Sportredakteur und war zuletzt freigestellter Betriebsrats- vorsitzender der Oldenburger “Nordwest-Zeitung“.

Ulrich Janßen wird Nachfolger von Malte Hinz. Dieser hatte vier Monate nach seiner Berufung zum Chefredakteur der “Westfälischen Rundschau“ sein Amt als dju-Bundesvorsitzender zum 24. März niedergelegt. (siehe medienmoral)

Janßen im Protestzug - Bildmitte
Janßen im Protestzug – Bildmitte: roter “Momper-Schal”

Ulrich Janßen war mir auf der Protestdemonstration gegen den WAZ-Kahlschlag am 7. März in Soest wegen seines roten “Momper-Schals” augefallen.

Seine Rede habe ich als eher “norddeutsch zurückhaltend” in Erinnerung.