Frau Sommer spricht

Nun hat Frau Sommer doch eine Pressekonferenz gegeben. Um sich zu entlasten, greift sie die Gesamtschulen an. Weiterhin will sie einen Sachverständigenrat einsetzen, der das Zentralabitur überwacht und für die Endredaktion verantwortlich sein soll. Ob sich ein Herr Schleicher, wie angedeutet, auf solch’ ein Unternehmen einlässt? Eigene Kompetenzen scheint sie auch als Ministerin nicht mehr im Übermaß zu besitzen. Zurücktreten will sie nicht.

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Erwin(@erwin)
13 Jahre her

Vielleicht gibt es eine Verbindung von Schleicher zu PISA und dann zur Bertelsmann Stiftung. Insofern wäre Barbara Sommer eine ideale schwache Besetzung, um das Eindringen der privaten Bildungsindustrie in den öffentlichen Sektor zu ermöglichen.

Gruß
Erwin