Was machen die teuren “Leuchtturmprojekte” wie die Musik-Akademie Bad Fredeburg?

Akademie Bad Fredeburg. (foto: musicus)
Die Akademie Bad Fredeburg. (archivfoto: musicus)

Sie leuchten noch nicht alle. Soviel kann man sagen.

Ein Beispiel ist die Musik-Akademie Bad Fredeburg. Die Akademie gehört zu den Regionale-Projekten und wird bekanntlich für etliche Millionen Euro umgebaut.

Das Land NRW beteiligt sich mit 4.220.000 Euro am ersten Bauabschnitt des zukünftigen Musikbildungszentrums Südwestfalen, so steht es auf der Homepage der Bezirksregierung Arnsberg.

Über die Gesamtkosten kann man derzeit nur spekulieren. Sie könnten sich bei ca. 10 Millionen Euro einpendeln; genau weiß man das wahrscheinlich erst dann, wenn alle Baumaßnahmen abgeschlossen und abgerechnet sind.

Wie bei fast allen Projekten dieser Art könnte es wieder teurer werden als geplant. Die Bauarbeiten sollen bis 2013 andauern. In der Zeit kann noch einiges Unvorhersehbare passieren.

Passiert ist zwischenzeitlich ein Wechsel in Geschäftsführung der Akademie Bad Fredeburg GmbH. Der neue Geschäftsführer heißt Hoffmann und ist seit dem 1. Juli 2012 im Amt.

Das beauftragte Architektenbüro Hille erarbeite zurzeit die Entwurfsplanung für die HOAI-Leistungsphase 3 (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure). Seitens der Stadt Schmallenberg sei wohl vorgesehen, die Baukommission Anfang September erneut einzuberufen, teilte die Kreisverwaltung auf Nachfrage der Sauerländer Bürgerliste (SBL) mit. Der ursprüngliche Zeitplan ist damit bereits weit überschritten.

(Laut Wikipedia gibt es nach Anlage 11 HOAI neun Leistungsphasen. Mit Leistungsphase 3 befindet sich das Architektenbüro in der Phase der Entwurfsplanung und Kostenberechnung.)

3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Johanna
9 Jahre her

@G.Joch-Eren

Was soll nach Meinung der SBL mit der Musikakademie Bad Fredeburg geschehen? Soll der Umbau wg. zu hoher Kosten gestoppt werden? Oder soll alles etwas weniger aufwendig und somit kostengünstiger werden?

gabi
9 Jahre her

Johanna Zur letzten Frage: Ja! Ein immer wiederkehrendes Problem bei den “Leuchttürmen” sind doch die ausufernden Kosten. Und Bad Fredeburg liegt da genau im Trend. Das Regionale-Projekt wird X Millionen Euro teurer als veranschlagt. Alle Regionale-Projekte zusammen werden X + X + X + … Millionen Euro teurer als kalkuliert. Ich wundere mich über die vielen Füllhörner die irgendwo für die Regionale ausgebuddelt und ausgeschüttet werden. Auf ein paar Millionen mehr oder weniger scheint es hier ja nicht anzukommen. Wieso bekommt man es nicht hin, die Kosten zu deckeln? Gibt es Nutznießer der Kosten-Explosionen? Bei anderen Projekten, und zwar vorwiegend… Read more »

gabi
9 Jahre her