Heute im Briefkasten: eine Einladung zur Bürgerversammlung “Entwicklung Oversum”

Bürgerversammlung zum Oversum
Zum Vergrößern auf das Bild klicken …

In meinem Briefkasten lag heute diese Einladung zur öffentlichen Bürgerversammlung mit dem Thema “Entwicklung im Oversum”. Nachzutragen bleiben Ort und Termin: Donnerstag, 19.30 Uhr in der Stadt- und Kongresshalle im Oversum Winterberg.

Ich bin auf die einzelnen Tagesordnungspunkte sehr gespannt.

Ein Leser dieses Blogs hat mir folgende Zeilen geschrieben, die sich eventuell schon als Einstieg in die Problematik des Tagesordnungspunktes B) eignen:

“Im elektronischen HR die dort kostenlos einsehbaren Veröffentlichungen lesen.
(Suchmaske: https://www.handelsregister.de/rp_web/mask.do?Typ=n;
dann Gericht = Arnsberg (für Winterberg) oder =Ulm (für Friedrichshafen), und Firmenstichwort in Suchmaske eingeben, schließlich nach Aufruf des gesuchten Unternehmens unten in der Zeile mit dem Wort “aktuell” die Buchstaben “VÖ” anklicken)

>> aquasphere GmbH, HRB 8876: hat seit 12.03. einen neuen Geschäftsführer, mit Wohnsitz in Singapur

>> die optisport GmbH, HRB 9986 – heißt seit 07.04.2013: Health Club Winterberg GmbH

>> und die Oversum GmbH, nichts zu finden für AG Arnsberg und Ulm, nur bei Suche mit “allen” AGs im AG Kempten, HRB 11176, die “Oversum Hotel GmbH, Oberstaufen, In Pfalzen 8, 87534 Oberstaufen” mit Sitz in Oberstaufen. Bernd Rüdiger ist am 28.03.2013 als Gf ausgeschieden; Nachfolger: Gerhard Huber, bisher Prokurist

>> … und die Vitalresort GmbH, nichts zu finden für AG Arnsberg und Ulm, aber die “Vitalresort Winterberg GmbH” hat ihren Sitz ebenfalls in Oberstaufen, In Pfalzen 8, und ist daher beim AG Kempten eingetragen, HRB 11304, mit Gf = Bernd Rüdiger

Die Suche nach “sab” beim AG Ulm führt übrigens zu vier solchen Gesellschaften mit Sitz in Friedrichshafen.

Beim Lesen unseres Blog-Beitrages zum PPP-Projekt in Homburg/Saarland ist mir folgender Satz aufgefallen:

„In Homburg ist dem Filz Tür und Tor geöffnet worden. Nicht einer der 51 Stadträte hat bislang Einblick in die Verträge zwischen Investor und Stadtverwaltung nehmen dürfen. Statt Fakten stimmen die Räte deshalb über bloße Vermutungen ab und nehmen sehenden Auges ein riesiges finanziellen Desaster für die Stadt in Kauf“.

Eine weitere Frage an die Mitglieder des Rates der Stadt Winterberg lautet folglich:

Haben die Stadträte/Stadträtinnen der Stadt Winterberg Einblick in die Verträge zwischen Investor (i.e. die Gesellschaft von Wolfram Wäscher) und Stadtverwaltung gehabt? Kennen die Stadträte und Stadträtinnen alle Verträge die im Zuge des Aquasphere-/Oversum-Projekts abgeschlossen wurden? Falls nein, welche Verträge sind den Stadträtinnen und Stadträten der Stadt Winterberg bekannt?

10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Aidenbacher Bürgerin
8 Jahre her

Wolfram Wäscher und seine sab sind seit Herbst 2012 auch bei uns im Ort aktiv. Es ist geplant ein Feriendorf mit 300 Appartementhäusern auf wertvollem landwirtschaftlichen Grund zu bauen. Der Bürgermeister (CSU) und seine Marktratsmehrheit sind Feuer und Flamme für dieses Objekt.
Seit einiger Zeit verfolge ich die Entwicklung im Oversum, mit großer Sorge.
Wir sind eine Gemeinde mit ca. 3100 Einwohnern und übriges Geld haben wir nicht – nur eine hohe Pro-Kopf-Verschuldung. Hoffentlich geht das gut!

http://www.pnp.de/region_und_lokal/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/542359_100-Millionen-Euro-Kein-Problem.html

Reinhard Loos
8 Jahre her

Zu den Eintragungen der “Oversum Hotel GmbH” im Handelsregister: Seit 26.06.2013 ist eingetragen, dass die “Oversum Hotel GmbH” ihren Sitz von Oberstaufen nach Winterberg verlegt hat. Beschlossen wurde diese Änderung im Gesellschaftsvertrag aber bereits am 02.05.2013 von der Gesellschafterversammlung . Bei der Gesellschafterversammlung muss man übrigens genau hinschauen, wann sie getagt hat und wer da gerade Gesellschafter der “Oversum Hotel GmbH” war. Denn im Jahr 2013 gab es bisher nicht weniger als 5 verschiedene Zusammenstellungen der Gesellschafter. Am Anfang des Jahres hielten je 25% Anteil: 1) Deutsche Beteiligung- und Entwicklungsgesellschaft mbH, früher firmierend als Deutsche Bäder Betriebs GmbH, und davor… Read more »

Reinhard Loos
8 Jahre her

:
Da kann ich momentan nur spekulieren.
Eine theoretisch denkbare Variante wäre z.B., dass zu einem bestimmten Zeitpunkt irgendjemand nicht zu den Gesellschaftern gehören sollte, um irgendwelche Vereinbarungen, Außenkontakte o.ä. nicht zu belasten.
Eine andere Variante wäre, dass bei irgendwelchen Beschlüssen der Gesellschaft einige der bisherigen Gesellschafter hinderlich wären, z.B. weil irgendwelche formalen Bedenken gegen ihre Mitwirkung bestehen.
An Stelle der Stadt Winterberg würde ich näher mich für die Gründe interessieren…

Reinhard Loos
8 Jahre her

*… mich näher für … (letzte Zeile im vorherigen Posting)

Kritischer Unternehmer
8 Jahre her

Aber Huber steht als Geschäftsführer eingetragen

Oversum Hotel GmbH
Am Kurpark 6
59955 Winterberg
Tel: +49(0)2981-929550
E-Mail: info@oversum-vitalresort.de

oversum

Geschäftsführer: Gerhard Huber

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Gerhard Huber

nofretete
8 Jahre her

Also ich kann mir nicht vorstellen, dass die neuerliche Bürgerversammlung zum Thema “Oversum” so gut besucht sein wird wie die am 25. April 2013. Da haben die Bürger schon nicht verstanden, was ihnen wortreich erklärt werden soll. Die Presse übrigens auch nicht. Denn warum sollte sie sonst nur Pressemitteilungen abdrucken ?
Jetzt ist die Lage noch verworrener. Schön wäre wiederum, wenn Gäste aus anderen “ppp-und sab-geschädigten Orten” kommen würden. Die stellen wenigstens die richtigen Fragen oder weisen auf Mißstände hin.