Blick von der Elbphilharmonie bei schlechtem Wetter oder doch besser Michel?

Anfang der letzten Woche war das Wetter noch schlecht. Gerade erst war der Osten Deutschlands im Schnee versunken. Die Wartezeit zur Besichtigung der Elbphilharmonie betrug 0(!) Minuten. Kein Vergleich mit der Zeit kurz nach Eröffnung des neuen Hamburger Wahrzeichens mit stundenlangem Ausharren in langen Schlangen vor dem Eingangsportal. Die Plaza – so heißt die Ebene … „Blick von der Elbphilharmonie bei schlechtem Wetter oder doch besser Michel?“ weiterlesen

Ich liebe Eskapismus. Heute die Elbphilharmonie. Gute Nacht!

Hamburg gefällt mir auch von seiner touristischen Seite, allerdings wünsche ich mir bezahlbaren Wohnraum in der Stadt der „Pfeffersäcke“. Die Wohnungen auf dem Dach der Elbphilharmonie sollen sich die Klitschko-Brüder gekauft haben. Mir würde schon eine kleine Bleibe in Eimsbüttel reichen. Wer weiß, was die Zukunft bringt? Sozialer Wohnungsbau wäre ein Anfang. Welche Parteien regieren … „Ich liebe Eskapismus. Heute die Elbphilharmonie. Gute Nacht!“ weiterlesen

Umleitung: von der Elbphilharmonie über die Hate-Economy zur Beichte eines Abo-Nomaden

Eröffnung der Elbphilharmonie: Lob und Häme im Netz für den Musiktempel … stuttgarternachrichten Nicht mit Todenhöfer: Warum Martin Krauss nach 26 Jahren nicht mehr für die Wochenzeitung schreiben wird … juedischeallgemeine Köln – Böller, Sekt und ein Kessel Buntes: erhebliche Kritik an der Festsetzung vermeintlicher Nordafrikaner. Deutsch-Maghrebiner befürchten eine Stigmatisierung … jungleworld Hate-Economy: So funktionieren … „Umleitung: von der Elbphilharmonie über die Hate-Economy zur Beichte eines Abo-Nomaden“ weiterlesen

„Der große Eisberg über der Stadt“: Explosion der Baukosten für die Elbphilharmonie

Wir haben in unserem Blog viele Artikel und Links zu Themen rund um die Hamburger Elbphilharmonie und den Finanzierungsmodus PPP veröffentlicht. Hier ein bisschen, da ein bisschen, aber stets Stückwerk wie es einem Blog oft eigen ist. Gestern ist im FAZ-Feuilleton, einen Tag vor der Bürgerschaftswahl, ein langes und schönes Stück Journalismus erschienen, das vielschichtig, … „„Der große Eisberg über der Stadt“: Explosion der Baukosten für die Elbphilharmonie“ weiterlesen

Umleitung: Von Digital bis Harakri – CIA, Stern, Jauch, Elbphilharmonie, der geteilte Himmel und Lokaljournalismus kritisch betrachtet.

Digital ist besser: Die gesellschaftliche Linke muss endlich im zweiten Maschinenzeitalter ankommen … nd Der CIA-Folterreport: Der offizielle Bericht des US-Senats zum Internierungs- und Verhörprogramm der CIA auf Deutsch … westendverlag Von der Stern-Schnuppe zum Fix-Stern: Bis heute dominiert im öffentlichen Diskurs Henri Nannens Erzählung, die Gründung der Zeitschrift STERN 1948 sei ein von ehemaligen … „Umleitung: Von Digital bis Harakri – CIA, Stern, Jauch, Elbphilharmonie, der geteilte Himmel und Lokaljournalismus kritisch betrachtet.“ weiterlesen

Elbphilharmonie Hamburg – Traue keinem Führer

Bisher dachte ich, Reiseführer bilden Stadtansichten ab, die es tatsächlich gibt oder gab. Im Fall der Hamburger Elbphilharmonie ist dies jedoch nicht der Fall. Die Elbphilharmonie in Hamburg, das ambitioniertes Konzerthaus in exponierter Lage im ehemaligen Freihafen, ist bekanntlich noch nicht fertig. Inzwischen sieht sie fast vollendet aus, die Eröffnung wurde jedoch kürzlich für 2017 … „Elbphilharmonie Hamburg – Traue keinem Führer“ weiterlesen

Blogpause II: Hamburger Elbphilharmonie noch vor dem Berliner Flughafen fertig

Exakter als das Hamburger Abendblatt vom 27.12.2014 hätte auch Nostradamus das Datum für die Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie nicht vorhersagen können: 12. Januar 2017 oder von heute an zwei Jahre und ein Keks. Die Eröffnung an justamente diesem 12. Januar wird für unser Blog ein Tag des Abschieds, der Trauer und des Neuanfangs werden, hat … „Blogpause II: Hamburger Elbphilharmonie noch vor dem Berliner Flughafen fertig“ weiterlesen

Hafencity Hamburg: Wer hat, der gibt…

Die offiziele DGB-Maikundgebung hatte ich am Morgen geschwänzt und stattdessen die Freibadsaison im Holthusenbad eröffnet. Als wir später im Touri-Modus durch die Hafencity, diesem teuren Wohn- und Lebenstraum in Beton, schlenderten, hat mich doch noch eine der heute zahlreichen Demos zum 1. Mai erwischt. „Tausende Menschen sind am heutigen Sonntag den Aufrufen linker und linksextremer … „Hafencity Hamburg: Wer hat, der gibt…“ weiterlesen

In eigener Sache: Kleine Blogpause

Ich habe zur Zeit ein paar Artikel „in der Pipeline“, werde aber in den nächsten Tagen nicht dazu kommen, sie zu bearbeiten und zu veröffentlichen. Der Grund ist simpel: die Zeit ist knapp. Der bürgerliche Broterwerb geht vor, auch wenn links und rechts die Hütte brennt und die Kommentarfinger zucken. Dabei gibt es traurige Entwicklungen. … „In eigener Sache: Kleine Blogpause“ weiterlesen

New York – Wewelsfleth: die „Peking“ ist wieder nach Hause gekommen

Die historische Viermastbark „Peking“ ist am Mittwoch vom Elbehafen in Brunsbüttel in die Peters Werft nach Wewelsfleth geschleppt worden (siehe auch den ausführlichen Bericht im NDR). Ich stand an der Unterelbe als das Schiff dort ankam. Die „Peking“ ist baugleich mit der Passat in Travemünde. Sie ist einer der letzten P-Liner der Hamburger Reederei F. … „New York – Wewelsfleth: die „Peking“ ist wieder nach Hause gekommen“ weiterlesen